Diskussion in Soltau

Thema: „Wert der Kultur“ in einer kleinen Stadt

Diskussion in Soltau

Am Sonnabend, den 5. September, organisiert die Kulturinitiative (KI) Soltau einen Tag unter dem Motto „Ich will Gesang, will Spiel und Tanz“ (HK berichtete). Am Abend wollen auf insgesamt zehn Spielstätten im Böhmewald zehn Künstler für jeweils zehn Minuten, bei zehn Zuschauern, die Sehnsucht nach der Kultur erwecken: „Jede Besuchergruppe zieht durch den Wald und wird so zehn Veranstaltungen an einem Abend besuchen können“, erläutert Gerd Röders von der KI.

Der Tag beginnt aber bereits mit einer Veranstaltung zur Mittagszeit: Um 12 Uhr gibt es eine Diskussionsrunde in der Felto. Jürgen Weykenat (Kulturinitiative Soltau), Jürgen Heussler (Heidekreis-Musikschule), Wolfgang Weigel (Künstler), Heidi Joubert (You-Tube Star), Will Reichert (Art Outlet Künstler) und Lil Heineker diskutieren mit Antje Diller-Wolff über den Wert der Kultur in einer kleinen Stadt wie Soltau. „Seit fast sechs Monaten finden ja praktisch keine kulturellen Veranstaltungen statt“, betont Röders. Die Diskussionsteilnehmer wollen darüber sprechen, was dies für die Stadt, die Künstler und die Veranstalter bedeutet. An der Runde Interessierte melden sich per E-Mail an Info@kulturinitiative-soltau.de.

Um 18 Uhr beginnt dann der Waldspaziergang mit renommierten Künstlern. Mit dabei sind Musiker, Literaten und Maler. Karten gibt es bei der Soltau-Touristik oder auf der Webseite der Kulturinitiative.

Logo