„Drive-in“ für Corona-Massentestung

Aktion am 23. Oktober auf dem Parkplatz der BBS Soltau

„Drive-in“ für Corona-Massentestung

Nachdem es Corona- beziehungsweise Antikörper-Befunde bei zwei Lehrkräften der Soltauer Freudenthalschule und einer der Grundschule Wietzendorf gegeben hat, wird am morgigen Freitag getestet:

Der DRK-Kreisverband Fallingbostel, der vom Heidekreis mit der Durchführung der Massentestung von Schülerinnen und Schülern und sonstigen Kontaktpersonen der Freudenthalschule Soltau und der Grundschule Wietendorf beauftragt worden ist, richtet am morgigen Freitag, dem 23. Oktober, auf dem Parkplatz der Berufsbildenden Schulen (BBS) Soltau, Winsener Straße 57, einen „Drive-in“ für die Testungen ein. Die zu betreffenden Personen sind vom Gesundheitsamt ab 9 Uhr zur Testung eingeladen worden. Die Aktion wird bis zirka 17 Uhr andauern.

Eingerichtet werden zwei Teststationen, Zelt mit Krankentransportwagen, zu denen die Pkw über eine geregelte Zufahrt über den Parkplatz hingeleitet werden. Eine pädagogische Fachkraft wird jedes Kind vor dem Test über den Ablauf informieren. Die Laboruntersuchungsergebnisse werden dann ab Samstagmittag erwartet.

Dazu heißt es vom Landkreis: „Die Erziehungsberechtigten und sonstigen Personen werden nach Eingang der Befunde unverzüglich informiert. Bei Vorliegen eines negativen Ergebnisses erfolgt dieses vom DRK. Positive Ergebnisse teilt das Gesundheitsamt mit entsprechenden Quarantäneanordnungen mit. Von Anrufen beim Gesundheitsamt ist bitte abzusehen.“

Logo