Falsche Polizisten ergaunern Erspartes

Bushäuschen am Ortsausgang Soltau: Echte Ermittler suchen Zeugen

Falsche Polizisten ergaunern Erspartes

Opfer von perfiden Trickbetrügern wurde in der vergangenen Woche ein Soltauer Senior. Der Mann fiel auf Ganoven herein, die sich am Telefon als Freund und Helfer ausgaben

Die echte Polizei sucht nun Zeugen eines Geschehens, das sich am Donnerstag vergangener Woche, also bereits am 11. Februar, zwischen 17 und 18 Uhr auf der Verlängerung der Lüneburger Straße (B71) in Richtung Munster, hinter dem Ortsausgang, noch vor den Bahnschienen, linksseitig an der Bushaltestelle, ereignete: Ein älterer Mann aus Soltau deponierte dort in einem neben dem Bushäuschen befindlichen Mülleimer eine weiße Tasche mit mehreren Tausend Euro sowie Schmuck. Zuvor war er von falschen Polizeibeamten angerufen und im Rahmen einer vorgetäuschten verdeckten Ermittlung gebeten worden, seine Ersparnisse sowie den Schmuck in der Tonne abzulegen.

Die Täter haben den Ablageort an der stark frequentierten Straße vermutlich zwischen 17 und 18 Uhr aufgesucht und die Tasche mit der Beute an sich genommen. Die Polizei fragt nun: Wer hat zur fraglichen Zeit am oben genannten Ort oder in dessen Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Wem sind an den Tagen zuvor in der näheren Umgebung Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise nimmt der Zentrale Kriminaldienst in Soltau unter der Telefonnummer (05191) 93800 entgegen.

Logo