Feuerwehrleute zum Sammeln

Stickerstars-Album: Aktion beginnt am 9. Mai im Edeka-Center Ehlers Soltau

Feuerwehrleute zum Sammeln

Dass sie unverzichtbar sind und ihr Dienst für die Allgemeinheit nicht hoch genug einzuschätzen ist, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Dass die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Soltau aber auch für ungewöhnliche Ideen zu haben sind, zeigt ein neues Projekt: Ab Sonnabend, dem 9. Mai, gibt es für sie und alle, die sie unterstützen möchten, ein eigenes Stickerstars-Album exklusiv im Edeka-Center Ehlers in Soltau.

Ein Sticker mit dem eigenen Abbild, die gesamte Freiwillige Feuerwehr in einem individuellen Sammelalbum verewigt: Was sonst nur für die „großen Stars“ gilt, wird für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Soltau ab dem 9. Mai Realität.

Am Sonnabend nämlich beginnt im Edeka-Center Ehlers, das das Projekt erst ermöglicht hat, der Verkauf der eigenen Sticker und Alben. So kann sich jedes Feuerwehrmitglied beim Einkauf seine Kameradinnen und Kameraden als Sticker nach Hause holen, wenn sie sich derzeit schon nicht so regelmäßig treffen können.

Aber natürlich soll diese Aktion keineswegs auf die Feuerwehr selbst beschränkt bleiben. Im Gegenteil: Wer sich die „Stars in Blau“ ins Sammelalbum holt, unterstützt mit jedem Album-Kauf die Freiwillige Feuerwehr auch finanziell: Jeweils zwei Euro fließen direkt in ihre Kasse. Ausgaben entstehen den Brandbekämpfern dabei nicht: Das gesamte Projekt ist für die Freiwillige Feuerwehr Soltau kostenlos.

400 verschiedene Sticker von der Jugendfeuerwehr über die verschiedenen Gruppen der Ortswehren sind ab dem 9. Mai für zehn Wochen - also bis zum 18. Juli - in recycelbaren Sticker-Tütchen zu ergattern. Ebenso gibt es die individuell kreierten Sammelhefte im Feuerwehr-Look im Soltauer Edeka-Center Ehlers.

Damit auch das Tauschgeschäft ohne direkten Kontakt nicht ins Stocken gerät, wurde eigens für die Feuerwehr eine Online-Tauschbörse eingerichtet.

„Von der ersten Idee 2019 bis zur Umsetzung im Jahr 2020 kann die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Soltau auf dieses einzigartige Projekt stolz sein“, schreibt die Feuerwehr im Vorwort zum Sticker-Album.

Umgesetzt wird die ungewöhnliche Aktion, die in diesen speziellen Corona-Zeiten vor allem für Action, Spaß, Freude und Freunde in den eigenen vier Wänden sorgen soll, nicht in Eigenregie, sondern mit dem Unternehmen „Stickerstars“. Das Berliner Start-up mit Gründer Michael Janek verfolgt seit 2012 das Ziel, Mitglieder in ihren Gemeinschaften zu verbinden - wie jetzt die Freiwillige Feuerwehr Soltau.

Logo