Filzwelt Felto: Bunte Blätterpracht, Hüte und Adventsspiralen mit Figuren

Besonderes Kursangebot am letzten Oktoberwochenende

Filzwelt Felto: Bunte Blätterpracht, Hüte und Adventsspiralen mit Figuren

In der Filzwelt Felto in Soltau steht am letzten Oktoberwochenende ein besonderes Kursangebot mit externen Gästen auf dem Programm. Den Auftakt macht am Freitag, dem 25. Oktober, von 15 bis 18 Uhr eine offene Mitmachaktion zum Thema „Bunte Blätterpracht“. Während draußen der Herbst die Natur in bunten Farben leuchten lässt, soll drinnen ein buntes Herbstbild aus Wolle entstehen, an dem viele Hände mitarbeiten können. Kleine und große Interessierte sind dazu eingeladen, zur Filznadel zu greifen und einen Wandteppich zu gestalten. Alle, die möchten, können sich einklinken und mitarbeiten, so lange Geduld und Phantasie reichen. Eine Anmeldung ist für diesen Termin nicht erforderlich, die Teilnahme kostenfrei.

Herbstzeit ist Hutsaison: Schützend und dekorativ zugleich, kann Filz zu wunderschönen Kopfbedeckungen verarbeitet werden. Wie das gelingt, zeigt eine professionelle Hutmacherin: Ernestine Terres, die in Celle dieses traditionelle Handwerk pflegt und mit modernen Designs weiterführt. Am Samstag, dem 26. Oktober, sowie am Sonntag, dem 27. Oktober, jeweils von 10 bis 18 Uhr, bietet sie Interessenten ein flexibles Kursangebot zum Anfertigen eines Hutes, einer Kappe oder eines festlichen Kopfschmuckes (Fascinator). Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene und ist so angelegt, dass unterschiedlich komplexe und zeitaufwendige Projekte realisiert werden können. Kleine Headpieces, Cocktailhüte oder Fascinators lassen sich schon in einem halben Tag bewältigen, Kappen erfordern einen ganzen Tag und für komplette Hüte mit Krempe, Schweißband und Dekoration sind eineinhalb Tage anzusetzen. Die Teilnahmebeiträge richten sich nach dem jeweiligen Zeitaufwand. Das Material wird nach Verbrauch abgerechnet.

Susanne Schächter-Heil aus Kleinmachnow bei Berlin hat gerade ein Buch über 100 große und kleine Filzprojekte veröffentlicht. Die besondere Leidenschaft der „Wollwerkerin“ gilt jahreszeiten-bezogenen Figuren und Objekten. In Soltau bietet sie einen zweiteiligen Kurs an, der den Blick schon auf die Adventszeit richtet: „Adventsspirale mit Figuren - der etwas andere Adventskalender“. Am Samstag, dem 26. Oktober, wird von 14 bis 17 Uhr zunächst in Nassfilztechnik ein kreisförmiger Stationenweg hergestellt, die Adventsspirale. Am folgenden Vormittag, also am Sonntag, dem 27. Oktober, geht es dann von 10 bis 13 Uhr darum, passende Figuren trocken mit der Filznadel zu gestalten. Die beiden Kursteile können kombiniert oder unabhängig voneinander belegt werden. Im Team mit einer erwachsenen Person eignet sich das Angebot auch für Kinder ab acht Jahren. Anmeldungen für alle Kurse werden unter Telefon (05191) 9737581 oder per E-Mail an filzen@filzwelt-soltau.de entgegengenommen. Unter dieser Telefonnummer beziehungsweise E-Mail-Adresse gibt es auch nähere Informationen, etwa zu den Teilnahmegebühren.

Logo