Fotos, Malereien, Skulpturen

Ausstellung des Künstlerkreises „SFArte“ noch bis 4. Oktober im Soltauer Museum

Fotos, Malereien, Skulpturen

Seit drei Wochen zeigt der Künstlerkreis „SFArte“ im Soltauer Museum eine Auswahl unterschiedlicher Arbeiten von Malereien über Skulpturen bis hin zu Fotographien (HK berichtete) - und das mit guter Resonanz: „Wir sind sehr froh über die große Anzahl der Besucher. Auch die Kataloge sind fast ausverkauft“, freut sich Soraya Heuer. Sie und ihre Künstlerkollegen präsentieren ihre Werke noch bis zum 4. Oktober, und zwar zu den seit Sommer verlängerten Öffnungszeiten: von Dienstag bis Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr.

Besucher sehen bei dieser Ausstellung unter anderem Aufnahmen von Ralph Volkland: „Ich bin als Reise- und Dokumentationsfotograph immer mal wieder in anderen Ländern und Kulturen dieser Welt unterwegs. Oft befinde ich mich dabei abseits der typischen Touristenpfade, um so genauer und unverfälschter das Leben und den Alltag vor Ort kennenzulernen“, so Volkland, der nun in Kuba unterwegs war: „Diese alten Autos und die Häuserfassaden haben es mir auch besonders angetan. Gerade die alten ‚Schlitten‘ sind dort einfach nur Kult. Zurzeit arbeite ich hier noch bis voraussichtlich bis in den Oktober/November hinein, um meinen neuen Vortrag ‚Kuba naturell - Havanna und die Provinz Las Tunas‘ fertigzustellen, mit teils tieferen Einblicken in das gesellschaftliches Leben dieses Landes.“

Nachdem Volkland am 26. September Besucher durch die Ausstellung führt, haben am 3. und 4. Oktober gleich zahlreiche Kreative im Heidekreis ihre Kunsträume geöffnet, und auch das Museum Soltau ist an diesen Tagen geöffnet (jeweils von 14 bis 17 Uhr). „Das ist die letzte Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen“, lädt Soraya Heuer zur Präsentation des Künstlerkreises „SFArte“ ein.

Logo