„Fridays for Future“: Hunderte Aktionen am 24. September - eine in Soltau

„Klimastreik“ in der Böhmestadt / Start um 14.30 Uhr vor dem Gymnasium

„Fridays for Future“: Hunderte Aktionen am 24. September - eine in Soltau

Fridays for Future“ kündigt den globalen Klima-Aktionstag am 24. September an. Auch in Soltau wird es eine Aktion geben. Sie beginnt um 14.30 Uhr vor dem Gymnasium. Entlang der Winsener Straße laufen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Richtung Hagen, wo gegen 15.45 Uhr die Abschlusskundgebung stattfindet.

Wie die Organisatoren mitteilen, stehen an diesem Tag kurz vor der Bundestagswahl weltweit und in ganz Deutschland Aktionen auf dem Plan. „Laut Bundesverfassungsgericht sind die Klimaschutzmaßnahmen der aktuellen Regierung nicht annähernd ausreichend, um die Menschen auf diesem Planeten zu schützen“, heißt es in der Ankündigung der Veranstalter: „Unsere jungen Aktivistinnen und Aktivisten fordern daher vor der Wahl sozial gerechte, konsequente Maßnahmen, um die Klimaerwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Am 24. September setzen wir ein Zeichen. Deutschland muss endlich handeln!“

Unterstützt von diversen Bündnissen solle vor der Wahl klargemacht werden, dass eine klimagerechte Politik von der gesamten Gesellschaft gefordert werde. „Wir stehen alle für’s Klima!“, betont Pauline Brünger, Sprecherin der Bewegung.

Der im September geplante „Klimastreik“ ist der nunmehr achte globale Aktionstag der „Fridays for Future-Bewegung“. In Soltau gibt es eine solche Veranstaltung zum zweiten Mal.

Der Aktionstag beginnt um 14.30 Uhr vor dem Gymnasium Soltau. Entlang der Winsener Straße laufen die Teilnehmenden in Richtung Hagen, wo gegen 15.45 Uhr die Abschlusskundgebung stattfindet.

Logo