Frühjahrsmarkt auf Mai verschoben: Blumen und Pflanzen sollen Besuchern „Lust auf Frühling“ machen

Soltau lädt zum Frühjahrsmarkt - allerdings fünf Wochen später als ursprünglich geplant: Buntes Programm mit verkaufsoffenem Sonntag vom 6. bis 8. Mai

Frühjahrsmarkt auf Mai verschoben: Blumen und Pflanzen sollen Besuchern „Lust auf Frühling“ machen

Eigentlich sollte er in zwei Wochen schon starten: der Soltauer Frühjahrsmarkt. „Doch durch die Verlängerung der Coronaverordnungen in Niedersachsen haben wir dazu entschieden, die Veranstaltung um gut einen Monat zu verschieben“, verkündet die Stadt Soltau. Der Frühjahrsmarkt in der Böhmestadt wird also stattfinden - allerdings nicht vom 1. bis 3. April wie ursprünglich geplant, sondern fünf Wochen später, nämlich vom 6. bis 8. Mai. Unverändert bleibt das Programm, mit dem Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen aus nah und fern „Lust auf Frühling“ gemacht werden soll: Dazu ist ein bunter Blumen- und Pflanzenmarkt am Samstag geplant. Am Sonntag gibt es einen öffentlichen Flohmarkt auf dem Parkplatz in der Blumenstraße. Auch der hiesige Handel ist mit dabei: Etliche Angebote warten im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags, bei dem außerdem lokale Autohändler ihre aktuellen Modelle zeigen. Die Hauptorganisatoren aus den Reihen von Stadt und Wirtschaft trafen sich jetzt, um das bunte Programm vorzustellen.

Nach langer Corona-Pause freuen sich Soltaus Bürgermeister Olaf Klang und Andreas Witt (Fachgruppenleiter Soltau City Service) sowie Ulrike Hennings (Eventmanagerin Stadt Soltau) gemeinsam mit Hans-Jürgen Lange und Sascha Lühr von der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG) Soltau, dass die beliebte Veranstaltung jetzt wieder starten soll. Und die kombiniert bewährte Konzepte mit neuen Highlights: „Spiel, Spaß, Lachen, Gewinne, Karussell fahren - für alle ist etwas dabei“, verspricht die Stadtverwaltung in ihrer Ankündigung.

Der Frühjahrsmarkt in der Böhmestadt läuft von Freitag bis Sonntag und bietet ein ganzes Wochenende voller Abwechslung in und rund um die Fußgängerzone: „Wenn der April in Soltau beginnt, steht nicht nur der Frühling, sondern auch der beliebte Frühjahrsmarkt mit klassischem Jahrmarkt und verkaufsoffenem Sonntag vor der Tür. Die ganze Familie findet hier spannende Dinge zu tun“, so die Ankündigung. Die zahlreichen Wagen, Buden und Stände laden ein, sich Deftiges und Süßes schmecken zu lassen. Spaß und Trubel verspricht der klassische Jahrmarkt. Der Startschuss hierfür fällt am Nachmittag des 6. Mai. Die Öffnungszeiten sind am Freitag von 14 bis 22 Uhr, Samstag von 11 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. „An allen drei Tagen erwartet die Besucher ein bunter Mix aus verschiedenen Fahrgeschäften. Der beliebte Bummelpass mit Rabattcoupons ist auch wieder erhältlich und wird vorab in den Soltauer Grundschulen verteilt. Weitere Ausgabestellen für den Bummelpass sind die Bibliothek Waldmühle und die Soltau-Touristik“, erklären die Organisatoren in ihrer Ankündigung.

Ein neues Angebot im Rahmen des Frühjahrsmarktes gibt es am 7. Mai im Hagen: „Mit einem bunten Blumen- und Pflanzenmarkt wollen wir Besuchern am Samstag von 11 bis 16 Uhr ‚Lust auf Frühling‘ machen“, freut sich das Organisationsteam auf diese Neuheit.

Krönender Abschluss des Wochenendes ist das Programm, das am 8. Mai vom Vormittag bis in den frühen Abend hinein läuft. Die Planer haben auch hier Einiges vorbereitet: „Am Sonntag erwartet die Besucher ein öffentlicher Flohmarkt auf dem Parkplatz in der Blumenstraße. Dieser läuft von 11 bis 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Darüber hinaus werden keine Standgebühren erhoben.“ Auch ein Bummel durch die Geschäfte soll sich natürlich lohnen: „Attraktive Angebote im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags runden das Shopping-Erlebnis ab (12 bis 17 Uhr). Außerdem präsentieren lokale Autohändler ihre Fahrzeuge.“

Logo