Gemeinschaftskunstwerk

Oberschule Soltau verarbeitet Coronakrise künstlerisch

Gemeinschaftskunstwerk

Die lange Zeit der Pandemie war nicht einfach - die Oberschule (OBS) Soltau verarbeitet die Coronakrise jetzt künstlerisch: Mit einem Gemeinschaftskunstwerk haben die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der OBS Soltau ihre Gedanken, Wünsche und Sorgen zur Pandemie auf mehr als 800 kleinen Pappquadraten zum Ausdruck gebracht. Aus den Kärtchen fertigte die Klasse 10g mit Unterstützung der Deutschlehrerin Susanne Prosch mehrere Collagen und zog diese auf Rahmen. Die so entstandenen Kunstwerke werden überall im Schulgebäude aufgehängt und sollen zu Gesprächen anregen.

Logo