Gewinner am Ende der „Wege“

Soltauer Fotoclub „Pixelwerkstatt“: Preisvergabe nach Ausstellung in Felto

Gewinner am Ende der „Wege“

„Wege“ - so hieß die jüngste Fotoausstellung der „Pixelwerkstatt“ - und in der zeigte der Soltauer Fotoclub von Straßen und Wegen über Stufen und Brücken bis hin zu Schienentrassen und Schiffspassagen einige zum Teil abstrakte Ansichten eben solcher Wege. Seit Dezember des vergangenen Jahres waren die insgesamt 67 beeindruckenden Aufnahmen in der Galerie der Soltauer Filzwelt zu sehen. Dort konnten Besucher der Ausstellung fast ein halbes Jahr lang für ihren persönlichen Favoriten abstimmen. Und so stehen am Ende der „Wege“ nun die Gewinner: Die durften sich „ihre“ Lieblingsbilder in der vergangenen Woche als großformatigen Ausdruck auf Leinwand in der Felto abholen.

Nach der Ausstellung zum Thema „Wasser ist Leben“ 2020/2021 startete Ende des vergangenen Jahres also „Wege“. Und auf denen wandelten zahlreiche Besucher, die die Fotos bestaunten. Viele von ihnen gaben dazu noch ihre Stimme ab: „Es haben zwar weniger abgestimmt als in den Zeiten vor der Pandemie“, so Dr. Frederick J. Phillips, aber der Fotoclub freue sich dennoch, dass die Ausstellung so erfolgreich gelaufen sei. Phillips und die anderen Mitglieder der „Pixelwerkstatt“ haben die „Wege“ zum Teil in und rund um die Böhmestadt geknipst, viele der Aufnahmen der ambitionierten Hobbyfotografen sind aber auch an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt entstanden.

Nach dem Rundgang durch die Ausstellung sollten Gäste eine kleine Rangfolge ihrer persönlichen Favoriten erstellen und die jeweiligen Bild-Nummern ihrer „Top 3“ auf bereitgelegten Zetteln notieren: Auf Platz 3 landete ein Foto von Dagmar Röders, das die Hamburger Speicherstadt bei Nacht zeigt. Rüdiger Katterwe belegte mit zweien seiner Bilder gleich „Gold“ und „Silber“. Dabei habe er mit seinem späteren Siegerbild „SyltTunnel“ erst gar nicht teilnehmen wollen: „Ich selbst fand es anfangs nicht so gut, wollte die Aufnahme eigentlich nicht unbedingt einreichen“, so Katterwe. Doch das Publikum wählte am Ende genau diesen von Bäumen gesäumten „Tunnelblick“ eines Waldwegs auf Sylt zum Sieger.

Von den drei erstplatzierten Fotos war aber keines der Favorit der drei Sieger der Verlosungsaktion: „Für die Auslosung wurden insgesamt 403 gültige Stimmen abgegeben“, so Phillips. Und aus denen wurden schließlich die Gewinner gezogen. Die kamen in der vergangenen Woche im Felto-Obergeschoss zusammen, um hier ihre Preise entgegenzunehmen. Alle drei Sieger erhielten „ihr“ Lieblingsbild der Ausstellung auf Leinwand - und dazu noch eine kurze Erklärung zu den Aufnahmen vom jeweiligen Fotografen. So freute sich Matthias Apel über das Foto „Torghatten“ von Renate Gerste. Die Aufnahme vom „S-Bahn Hamburg Airport“ begeisterte Thore Diesner am meisten - für ihn nahmen Lasse und Katharine Diesner das Foto von Steffi Siemer in Empfang. Das Bild „Alter Elbtunnel“ war der Favorit von Tanja und Thies Inselmann, denen Fotograf Günter Grabe den Abzug übergab.

Das Thema der nächsten Präsentation des Fotoclubs im Dachgeschoss der Filzwelt stehe zwar noch nicht fest, so Phillips, „doch wir wollen auf jeden Fall wieder eine Ausstellung starten.“

Logo