Gran Canaria: Vielfalt erleben und genießen

Leserreise: Mit dem Heide-Kurier eine spannende Insel entdecken

Gran Canaria: Vielfalt erleben und genießen

Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, dem tristen Wintergrau entfliehen möchten, dann bieten wir Ihnen die Gelegenheit dazu - mit unserer achttägigen Genuss- und Erlebnisreise nach Gran Canaria: Vom 12. bis zum 19. Februar 2020 entführen wie Sie ins Taumhotel Lopesan Costa Meloneras Resort & Spa (Kategorie: Vier-Sterne-Plus) nach Meloneras. Für nur 1.289 Euro (pro Person bei Halbpension im Doppelzimmer) können Sie den Luxus dieses beliebten Hotels in ausgezeichneter Lage genießen. Darüber hinaus können Sie die Insel auf vier Ausflügen (Ausflugspaket 199 Euro) näher kennenlernen. Wenn Sie dabeisein möchten, sollten Sie sich allerdings schnell entscheiden: Buchen können Sie diese Heide-Kurier-Leserreise nämlich nur noch bis zum 10. Januar, und zwar ausschließlich beim Heide-Kurier, Kirchstraße 4, 29614 Soltau, Telefon (05191) 98320, https://www.heide-kurier-print.de/leserreisen. Hier bekommen Sie auch weitere Informationen.

Ein besonderes Bonbon erwartet die Teilnehmer gleich zu Beginn, denn die Anreise von zu Hause ab Munster, Schneverdingen und Soltau startet per Haustür-Abholung mit Taxi und Bus und führt zum Flughafen Hannover. Auch auf der Rückreise gilt dieser Service. Per Direktflug geht es dann nach Gran Canaria, wo die Heidjer von ihrer Reiseleitung empfangen und zum Hotel gefahren werden.

Hier können Sie, liebe Leserinnen und Leser, in eine wunderbare Urlaubswelt eintauchen, deren Mittelpunkt Ihr Hotel in der schönsten Urlaubsregion Gran Canarias ist. Hier kann man bei Spaziergängen entlang der Küste entspannen und abschalten.

Und wer diese außergewöhnliche Kanarische Insel mit ihren vielfältigen landschaftlichen Reizen und historischen Stätten noch intensiver entdecken möchte, der kann dazu vier Ausflüge buchen: Zunächst wartet ein Ausflug (halbtägig) mit dem Bus, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der atemberaubend schönen Küstenstraße im Südwesten der Insel in das malerische Fischerdorf Puerto de Mogán bringt, das wegen seiner vielen Kanäle auch „Klein-Venedig“ genannt wird. Ebenfalls zum Ausflugspaket gehört eine ganztägige Inselrundfahrt (Mittagessen inklusive) durch alle drei Klimazonen, also in die Bergwelt Gran Canarias. Durch das landschaftlich beeindruckende Fataga-Tal und San Bartolomé de Tirajana geht es weiter nach Artenara, dem höchstgelegenen Dorf der Insel. Danach lassen die Heidjer auf einer Höhe von 1500 Metern ihren Blick über die Hauptstadt Las Palmas schweifen. Weiter führt die Fahrt auf die grüne Seite der Insel nach Valleseco. Im Inselinneren gelangen die Besucher zum Wallfahrtsort Teror, der berühmt ist für seine Architektur und vielen als schönster Ort der Insel gilt.

In den grünen Norden der Insel geht der dritte Ausflug, Tapas und Mittagessen, Wein- und Rumprobe eingeschlossen. Die ganztägige Tour führt zunächst die Westküste entlang, dann weiter durch grüne Berge mit Pinienwäldern, Palmoasen und exotischen Obstbäumen. Über San Nicolas gelangen die Teilnehmer in das Tal von Agaete und machen dort in einer Kaffee- und Orangenplantage halt, die auch über einen Weinkeller verfügt. In der denkmalgeschützten Stadt Arucas besuchen sie die Rumfabrik. Nach einem kleinen Rundgang darf natürlich auch probiert werden.

Ein weiterer Ausflug (halbtägig, Tapas inklusive) auf den Spuren der Ureinwohner Gran Canarias komplettiert das Ausflugspaket. Nach der Führung durch eine Aloe-Vera-Plantage besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den alten Ort Aguimes, der im maurischen Stil erbaut wurde. Weiter geht die Fahrt auf der „Straße der Ureinwohner“ durch die Schlucht Barranco de Guayadeque oberhalb von Aguimes, wo die Heidjer die kleine Höhlenkirche und die über mehrere Jahrhunderte genutzten Wohnhöhlen besichtigen.

Buchbar ist darüber hinaus ein zusätzlicher Ausflug (ganztägig, 69 Euro), der einen Streifzug durch die Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canariabietet (Mittagessen inklusive). Dabei besuchen die Heidjer unter anderem auch die Altstadt Vegueta, und Zeit für einen Einkaufsbummel bleibt ebenfalls.

Den Vormittag des achten Reisetages können die Teilnehmer noch für sich nutzen, bevor es dann gegen Mittag zum Flughafen geht. Am Nachmittag jetten sie zurück nach Hannover und werden von dort nach einer erlebnisreichen Woche per Bus und Taxi wieder nach Hause zurückgebracht.

Logo