Heftiger Crash auf der Kreuzung

83jährige driftet in stehenden Verkehr/Fußgängerinnen retten sich durch Sprung

Heftiger Crash auf der Kreuzung

Ein heftiger Crash sorgte am Dienstagmittag für die Sperrung der Rathauskreuzung in Soltau. Bei dem Unfall wurden- wie durch ein Wunder - lediglich zwei Frauen leicht verletzt.

Eine 83jährige fuhr mit ihrem Opel Corsa aus Walsrode kommend um 12.40 Uhr geradeaus über die Kreuzung Richtung Hamburg, driftete dabei allerdings immer weiter nach rechts und überfuhr einen Ampelmast. Nach Zeugenaussagen hob der Corsa daraufhin leicht ab und krachte dann in einen an der roten Ampel wartenden Transporter, der Richtung Neuenkirchen fahren wollte. Zwei Fußgängerinnen, die sich in dem Bereich aufhielten, brachten sich mit einem Hechtsprung in Sicherheit, eine von ihnen erlitt allerdings einen Schock, wie auch die Verursacherin des Unfalls.

An den beiden Fahrzeugen entstand ganz erheblicher Sachschaden, vermutlich Totalschaden. Beide waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Logo