Heide aus dem Automaten

Soltauer „Kult-O-mat“ an der „Kantine“ der Kulturinitiative: Landfrauen bereichern Angebot mit handgebundenen Heidekränzen

Heide aus dem Automaten

Vom 8. August bis zum 9. September blüht traditionell die Heide. Das sogenannte „Heideblütenbarometer“, zu finden auf der Internetseite www.lueneburger-heide.de, gibt Auskunft über den aktuellen Status der Heideblüte. Die Schönheit der Heideblüte ist nun aber auch per Münzeinwurf zu haben, nämlich über den Automaten an der „Kantine“ der Kulturinitiative Soltau, Unter den Linden.

„kult-O-mat“ heißt das Gerät, über das verschiedene Künstlerinnen und Künstler auf urige Art und Weise ihre Arbeiten offerieren. Neben bereits bekannten Künstlerinnen und Künstlern sind nun auch die Soltauer Landfrauen mit von der Partie. Sie befüllen den Automaten mit traditionell handgebundenen Heidekränzen.

Weiterhin gibt es von Elke Witte auf Holz gemalte Heidebilder, gedrechselte Holzvasen aus edlen Hölzern von Bernd Schröder sowie kleine gehäkelte Heidegeister von Stefanie Gellweiler. Der gesamte Erlös kommt den Künstlerinnen und Künstlern zugute.

Infos zum „kult-O-maten“ gibt es bei Silvia Bartels, E-mail-info@kulturinitiative-soltau, im Internet unter www.kulturinitiative-soltau.de sowie auf Instagram unter @kult-o-mat.

Logo