In Rückrunde unbesiegt

Die U-10-Fußballer des SV Soltau steigen auf

In Rückrunde unbesiegt

Mit einem furiosen 12:3-Sieg gegen die Reserve von Eintracht Munster II haben die jungen Fußballer der U10 des SV Soltau kürzlich das letzte Spiel dieser Saison für sich entschieden und spielen ab der kommenden Spielzeit in der Kreisliga.

Nach einer recht turbulenten Hinrunde, die geprägt war von Wechseln im Trainerteam und auch immer wieder durch Corona bedingten Ausfällen innerhalb der Mannschaft, belohnte sich das hochmotivierte Team mit diesem herausragenden Saisonabschluss und dem verdienten Aufstieg. Die U10 gewann alle Spiele der Rückrunde, spielte mutig und motiviert auf und punktete auch bei durchaus starken Gegnern.

„Meine Mannschaft hat in dieser Saison herausragende Fortschritte gemacht und hart an sich gearbeitet“, sagte Trainer Torsten Hornbostel. „Von Spiel zu Spiel hat das Team eine geschlossene Mannschaftsleitung abgerufen, sich taktisch und technisch enorm weiterentwickelt und diszipliniert gegen den Ball gearbeitet. Jeder kennt seine Position, in der Offensive haben wir herausragende Dribbler, die Verteidigung steht und an unserer Torhüterin beißen sich die Gegner die Zähne aus! Mit dem Aufstieg hat sich die ganze Mannschaft belohnt.“ Dabei hat sich die U10 des SVS in den vergangenen Wochen auch überregionalen Gegnern gestellt. Die junge Mannschaft spielte beim DENTO-Cup in Hamburg gegen Altona 96 und anderen Hamburger Mannschaften und beim GERMANY-Cup in Verden gegen Bremer Teams und sogar einer niederländische Mannschaft.

Komplettiert wird der Erfolg durch einen großartigen zweiten Platz der U10 II. „Der SV Soltau leistet eine zukunftsweisende Jugendarbeit, die Kids haben großen Spaß am Fußballspielen, sind ehrgeizig und erfahren eine breite Unterstützung, was sich in den vielen Erfolgen zeigt in dieser Saison. Nach dem Sommer wollen wir genauso zielstrebig in die neue Saison starten“, so Maik Bremer, der das Trainerteam komplettiert hat und eine große Erfahrung im Jugendfußball mitbringt.

Logo