Industriestandort Soltau

Eineinhalbstündiger Abendspaziergang mit Mathias Ernst schlägt einen Bogen von der Filzfabrik über Hagen und Ratsmühle bis zu Breidings Garten

Industriestandort Soltau

Ein industrie- und gartengeschichtlicher Abendspaziergang startet am 25. September um 18.30 Uhr an der Soltauer Filzwelt Felto. Der etwa eineinhalbstündige Rundgang mit Mathias Ernst schlägt einen Bogen von der Filzfabrik über Hagen und Ratsmühle bis zu Breidings Garten. Inhaltlich geht er der Frage nach, wie sich Soltau im 19. Jahrhundert von einer ackerbürgerlichen Kleinstadt zu einem bis heute bedeutenden Industriestandort entwickelt hat. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung nicht nötig.

Der Spaziergang wird im Rahmen der „Tage der Industriekultur am Wasser“ angeboten. Am 25. und 26. September rückt die Metropolregion Hamburg mit diesen Aktionstagen die prägende Bedeutung des Wassers für die industrielle Entwicklung der Region in den Blick. Das erfolgreiche Industriekulturfestival gibt es bereits zum sechsten Mal. Mühlen und Kräne, Schleusen und Brücken, Kanäle und Kraftwerke, Wasser- und Leuchttürme, Fabrikanlagen, Speicher und viele weitere Objekte laden zu Besichtigungen oder besonderen Aktionen ein.

Das gesamte Programm umfasst mehr als 200 Angebote an 110 Veranstaltungsorten. Ausführliche Infos: www.tagederindustriekultur.de.

Logo