Irische Tanzshow in der Aula

„Celtic Rhythms direct from Ireland“ verspricht eine virtuose Synthese aus Tap Dance und Irish Folk Music

Irische Tanzshow in der Aula

„Celtic Ryhthms direct from ireland“ - das steht für eine mitreißende irische Tanzshow, die jetzt nach Soltau kommt: Am 27. Februar beginnt um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Soltau eine Aufführung, die die Zuschauer mitnimmt auf die „grüne Insel“. Meisterhaft präsentieren Spitzentänzer und -musiker eine virtuose Synthese aus Tap Dance und Irish Folk. Der Vorverkauf läuft bereits. Karten gibt es in der Böhmestadt bei der Soltau-Touristik sowie in den Buchhandlungen Schütte und Hornborstel. Tickets sind außerdem bei der Bispingen-Touristik erhältlich.

Mehr als 100.000 Besuchern haben sich seit 2018 von dieser beeindruckenden Irish Dance Show, inszeniert von Startänzer und Choreograph Andrew Vickers, begeistern lassen. 2020 geht die Show mit weiteren 70 Terminen in ganz Deutschland weiter. Und der Name ist Programm: Elektrisierende und dynamische Rhythmen, Tänze von großer Lebendigkeit und Authentizität. „Celtic Ryhthms“ vermittelt dabei typisch irische Stimmung, verbindet rasante und temporeiche Stepptänze und eine kraftvolle Performance mit stürmischer und begeisternder Irish Folk Music.

Ausnahmetänzer und Dance-Captain Andrew Vickers zeigt dabei herausragende solistische Einlagen: „Die meisten Tänzerinnen und Tänzer tanzen seit dem vierten Lebensjahr, wurden über viele Jahre im traditionellen irischen Tanz ausgebildet und gehören zur absoluten Elite Irlands. Ebenso die Liveband: Die Musiker studieren in Limerick irische Musik, übrigens die einzige Universität weltweit, wo man dieses spezielle Musikgenre studieren kann. Und bei ‚Celtic Rhythms‘ kommt kein Tap und kein einziger Ton vom Band - alles wird live gespielt und getanzt. Das schafft eine ausdrucksstarke Atmosphäre, die auch von der rhythmischen Kraft der Musikgruppe getragen wird. Die melodischen Linien des Akkordeons, die rhythmischen Riffs der Gitarre und die wilden und mitreißenden Melodien der irischen Fiddel (Geige) und Flöte - diese Musiker bringen das Lebensgefühl Irlands absolut authentisch auf die Bühne“, so Vickers.

Und weiter: „Außerdem gibt es ein eindrucksvolles Music-Battle zwischen mir und unserem Bod-hran-Spieler (irische Trommel) Kiran Hardiman. Das sind mitreißende und beeindruckende Percussioneffekte im Wechsel von Trommel und Stepptanz.“

Logo