Kanzel, Altar, Kirchenfenster und Taufstein genau betrachten

Luther lädt ein zum Mittwochstreff mit Kirchenführung am 20. Oktober

Kanzel, Altar, Kirchenfenster und Taufstein genau betrachten

Eine Kirchenführung in der Lutherkirche bietet Pastorin Kathrin Burgwal 20. Oktober um 15 Uhr im Rahmen des Mittwochstreffs an. „Die Lutherkirche wird am 3. Advent 110 Jahre. Die Kirchenführung bietet Gelegenheit etwas über Radleuchter, Kanzel, Altar, Kirchenfenster und Taufstein zu erfahren“, so Kathrin Burgwal in ihrer Mitteilung.

Während der Führung können Besucher in den Bankreihen Platz nehmen, da von dort Radleuchter, Kanzel, Altar und Kirchenfenster am Besten zu sehen sind. Der Haupteingang und der ebenerdige Eingang an der Lüneburger Straße/Ecke Freudenthalstraße werden geöffnet sein.

„Es ist ratsam, in der Kirche eine Jacke zu tragen. Bitte beachten, dass für die Kirchenführung wie überall die 3G-Regel, geimpft, getestet und genesen, gilt. Bitte ein entsprechendes Zertifikat mitbringen und am Eingang vorzeigen. Die Dokumentation der Adressen ist möglich mit der Coronawarnapp. Alternativ kann ein Zettel mit Name, Anschrift und Telefonnummer ausgefüllt mitgebracht werden“, so die Pastorin der Lutherkirche.

Logo