Kartenaktion in den Ferien

Gruß der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Soltau

Kartenaktion in den Ferien

Die Mitarbeiter der Jugendarbeit im Kirchenkreis Soltau haben sich einen besonderen Gruß zu Beginn der Sommerferien ausgedacht. Bedingt durch das Coronavirus müssen die Freizeiten der evangelischen Jugend in diesem Jahr ausfallen und auch viele geplante Aktionen können nicht wie geplant über die Bühne gehen. Um dennoch den Kontakt zu den Jugendlichen zu halten, bekommen alle Konfirmierten der letzten Jahre einen Brief (rund 2500 Karten) mit einer ungewöhnlichen Übung zugeschickt.

Die Diakoninnen Anja Kanzinger (Munster), Ingrid Radlanski (Faßberg-Müden/Wietzendorf), Ruth Litzen (Südsee-Camp), Sigrid Lange (Sülze), Sonja Winterhoff (Bergen), der Diakon Mitja Matuttis (Foto/Soltau) sowie der Kirchenkreisjugendpastor Matthias Winkelmann haben sich deshalb diese Aktion zum Start der Sommerferien überlegt.

„Wir wollen den Jugendlichen deutlich machen, dass wir sie nicht vergessen, auch wenn wir uns nicht wie gewohnt treffen können“, so Diakon Matuttis. „Wichtig ist uns dabei, Gesprächsbereitschaft zu signalisieren, gerade auch gegenüber denen, die uns als Evangelische Jugend und wir sie nicht so auf dem Schirm haben.“

An die aktuellen Bestimmungen angepasst gibt es auch kleinere Aktionen der Evangelischen Jugend in den Sommerferien - nähere Informationen dazu auf den Internetauftritten der einzelnen Jugendarbeiten/Gemeinden oder beim zuständigen Diakon.

Logo