Keine Strompreis-Erhöhung

Stadtwerke Soltau: Öko-Test bestätigt nachhaltige Naturstrom-Qualität

Keine Strompreis-Erhöhung

„Wir freuen uns, unseren Stromkunden heute die erfreuliche Mitteilung machen zu können, dass wir unsere Strompreise im Allgemeinen Tarif und im ‚Inclusiv 2000 plus‘-Vertrag trotz der wiederum zum 1. Januar 2020 eintretenden Umlagen-Erhöhungen stabil halten können“, verkündete Dr. Claus-Jürgen Bruhn, Geschäftsführer der Soltauer Stadtwerke.

„Die im Rahmen der Energiewende mit dem Strompreis in Rechnung zu stellenden Umlagen werden sich ab dem 1. Januar um insgesamt netto 0,352 Cent je Kilowattstunde erhöhen“, so Thomas Neugebauer, Vertriebsleiter des Soltauer Energieversorgers. Kostenentlastend wirkten die zum gleichen Zeitpunkt voraussichtlich um netto 0,16 Cent je Kilowattstunde sinkenden Stromnetzentgelte. „Wie bereits in den zurückliegenden Jahren durch die Nichtweitergabe der gestiegenen Steuer- und Abgabenbelastungen erfolgt“, so Neugebauer weiter, werden die Stadtwerke erneut die Kostenreduzierung durch weiterhin stabile Strompreise an die Kunden weitergeben.

„Darüber hinaus garantieren wir unseren Kunden weiterhin eine 100prozentige und CO2-freie Strombelieferung mit unserem Produkt ‚100 % NaturStrom‘“, betonte Bruhn. Die nachhaltige Qualität der Naturstrombelieferung habe die Zeitschrift ÖKO-Test bestätigt. Dabei belegten die Stadtwerke „im bundesweiten Vergleich den zweiten Platz“, so Bruhn abschließend.

Logo