Kind verletzt: Radfahrer fährt Neunjährigen an und radelt davon

Soltauer Polizei bittet um Hinweise

Kind verletzt: Radfahrer fährt Neunjährigen an und radelt davon

Ein neunjähriger Junge wurde am vergangenen Sonntag gegen 11.20 Uhr auf der Walsroder Straße in Soltau von einem Fahrradfahrer angefahren, der daraufhin laut Polizeibericht einfach weitergeradelt sei. Der Fahrradfahrer soll auf dem Gehweg in Höhe des Bahnübergangs in Richtung Visselhöveder Straße unterwegs gewesen sein. Am Stromverteilerkasten habe der Mann den in Richtung Innenstadt gehenden Jungen angefahren. „Das Kind stürzte und verletzte sich am Kinn und Bein“, heißt es im Polizeibericht: „Der Fahrradfahrer soll noch gesagt haben, dass der Junge nicht die Polizei verständigen solle.“

Der Radfahrer soll laut Polizeibericht zirka 40 bis 50 Jahre alt sein, schwarze Haare haben, drei Ohrringe in jedem Ohr tragen und im Gesicht sowie an den Unterarmen tätowiert sein. Er habe eine „normale Figur“ und eine schwarze Lederjacke getragen. Er sei mit einem Damenfahrrad mit Gepäckträger unterwegs gewesen und gehöre „möglicherweise zur örtlichen Trinkerszene.“

Der Fahrradfahrer sowie Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Soltau unter der Telefonnummer (05191) 93800 in Verbindung zu setzen.

Logo