Kinderbetreuung in den Ferien

Angebot für Eltern, die keinen Urlaub nehmen können

Kinderbetreuung in den Ferien

Auch in den Zeiten der Corona-Pandemie sollen Beruf und Familie vereinbar sein, wie die Stadt Soltau betont. Um Eltern zu unterstützen, bietet die Stadt Soltau eine Kinderbetreuung in den letzten drei vollen Wochen der Sommerferien an.

Vom 3. August bis zum 21. August können Kinder im Alter vom vollendeten ersten bis zum sechsten Lebensjahr dieses Angebot in der Kindertagesstätte Berliner Platz nutzen. Das Angebot richtet sich ausschließlich an berufstätige Eltern, die einen Nachweis ihres Arbeitsgebers einreichen können, dass zu dieser Zeit kein Urlaub gewährt werden kann.

Die Feriengruppe ist von montags bis freitags von 8 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Die Betreuung kostet bei einer täglichen Inanspruchnahme von vier Stunden 40 Euro pro Woche. Jede weitere Stunde wird mit zusätzlichen zehn Euro pro Woche berechnet. Zudem wird gegen eine Gebühr ein Mittagessen angeboten. Kinder müssen mindestens eine Woche, zu je vier Stunden täglich, angemeldet werden. Eine Gebührenermäßigung nach der Sozialstaffel ist nicht möglich.

Damit die Ferienbetreuung rechtzeitig vorbereitet werden kann, ist eine Anmeldung über die Internetseite der Stadt Soltau (soltau.feripro.de) erforderlich. Die Anmeldefrist endet am 19. Juni 2020.

Logo