Kino unter freiem Himmel

Nächstes Highlight bei „Sommer in Soltau“: Drei Filme und Live-Musik im Böhmepark

Kino unter freiem Himmel

„Kultur ist schwierig in diesem Jahr“, blickt Andreas Witt auf die Bedingungen in der Coronakrise. „Aber das, was geht, wollen wir dann auch machen“, so der Leiter der Fachgruppe 40 / Soltau City Service von der Stadt Soltau weiter. Und was geht, das sind natürlich Veranstaltungen unter freiem Himmel. So startet auch in diesem Jahr wieder das Open-air-Kino im Böhmepark: Drei hochkarätige Filme präsentiert die Stadt Soltau vom 5. bis 7. August auf großer Leinwand. Die steht wieder auf der Wiese an der Mühlenstraße. Dort beginnen die drei Abende mit einem musikalischen Vorprogramm. Die Kino-Reihe mit Live-Musik, die zum „Sommer in Soltau“ gehört, stellten Organisatoren und Sponsoren am vergangenen Mittwoch bei einem Gespräch im Böhmepark vor.

Mit der Kulturwoche „Zwischenspiel - das Zelt“ (HK berichtete) lief vom 27. bis 31. August bereits der erste Teil des Programms, mit dem „Sommer in Soltau“ begeistern möchte: „Mit Ulrike Hennings und Doreen Weber haben wir einfach ein tolles Organisationsteam, das die Reihe ausgearbeitet hat“, lobt Witt die beiden Mitarbeiterinnen. Sie konnten für die Kulturwoche bereits namhafte Künstler auf die Zeltbühne holen. „Jetzt geht der Sommer in Soltau nahtlos weiter mit dem Kinoprogramm - allerdings an anderer Stelle im Böhmepark“, so Hennings.

„An allen drei Tagen geht es ab 19 Uhr mit Live-Musik los, die Filme starten dann nach Einbruch der Dunkelheit, also gegen 21.30 Uhr“, erklärt die Organisatorin. Eine Catering werde nicht geben, aber: „Alle Besucher dürfen sich Essen und Trinken selbst mitbringen“, so Hennings. „Es soll eine schöne Picknick-Atmosphäre im Park geben“, fügt Helge Röbbert hinzu. Soltaus Bürgermeister und das Organisationsteam der Stadt hatten für die Vorstellung von „Sommer in Soltau“ auch die Sponsoren der Reihe eingeladen: Christian Otto (Volksbank Lüneburger Heide) und Matthias Schmidt (Kreissparkasse Soltau) sowie Jens Grefe (VGH) und Wolfgang Mayer (Stadtwerke Soltau) machten sich vor Ort ein Bild. Die Unternehmen unterstützen ebenso wie „hagebau“ die gesamte Veranstaltungsreihe. „Ohne Sponsoren wird es schwer. Dank ihrer Hilfe können wir Top-Acts nach Soltau holen“, betont Röbbert.

Hochkarätige Künstler bringt das Team auch für den zweiten Teil von „Sommer in Soltau“ in die Böhme­stadt - und zwar auf der Leinwand. Bis zu 350 Besucher können sich auf drei abwechslungsreiche Abende freuen: Los geht es am 5. August mit Musik von „Picker‘s Corner“: Das Folk- sowie Singer/Songwriter-Duo ist seit 20 Jahren aktiv. Im Anschluss läuft der Film „Immer Ärger mit Grandpa“ mit Robert De Niro in der Hauptrolle. Am 6. August wärmt „Rock Deluxe 2.0“ das Publikum mit Meilensteinen der Musikgeschichte auf, bevor die Musik von „Queen“ in­„Bohemian Rhapsody“ den Böhmepark zum Kochen bringt. Otto Walkes schlüpft dann am 7. August in die Rolle von „Catweazle“. Vor dem Film gestaltet „Appeltown Washboard Worms“ das Vorprogramm mit „Boogie-Woogie-Skiffle-Rock“.

Tickets gibt es online unter www.soltau.de sowie im Vorverkauf in der Soltau-Touristik.

Logo