Koffer voller Marihuana

Geschwindigkeitsverstoß führt zu Drogenfund und Festnahme

Koffer voller Marihuana

Zu schnell unterwegs war am 4. August ein Wagen auf der Autobahn nahe Soltau - doch das war das wesentlich geringere Vergehen: Als die Polizei das Auto stoppte, führte der Geschwindigkeitsverstoß zu einem Drogenfund - und anschließender Festnahme.

„Am Mittwochabend gegen 21 Uhr wurde ein BMW im Baustellenbereich bei Soltau von einem zivilen Messwagen der Polizei mit überhöhter Geschwindigkeit festgestellt. Der Pkw wurde daraufhin zu einem Rastplatz bei der Anschlusstelle Soltau-Ost, Gottlieb-Daimler-Straße, geleitet und dort kontrolliert“, so der Bericht der Polizeiinspektion Heidekreis. Und weiter: „Der 40-jährige Beifahrer entstieg dem Wagen sofort und entledigte sich dabei eines Handkoffers. Der Grund dafür wurde bei einem Blick in den aufgefundenen Koffer schnell klar: Es befanden sich darin mehrere Verpackungseinheiten Marihuana mit einem Gesamtgewicht von fünf Kilogramm.“

Der 30-jährige Fahrer und sein Beifahrer wurden daraufhin festgenommen: „Während der BMW-Fahrer noch am Tage, nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen, entlassen wurde, ist der 40-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt worden. Er kam anschließend in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen dauern an“, so der Polizeibericht.

Logo