Konzert in St. Marien

Trio „Sacralissimo“ am 22. November zu Gast in Soltau: „Goldene Stimmen aus Bulgarien“ präsentieren Programm „Die Schönsten Melodien der Welt“

Konzert in St. Marien

„Sacralissimo“ heißt das Trio, das am Freitag, dem 22. November, um 19.30 Uhr ein Konzert in der Katholischen Kirche St. Marien gibt. Bei ihrem Auftritt in Soltau präsentieren die „Goldenen Stimmen aus Bulgarien“ ihr Programm „Die schönsten Melodien der Welt“. Dazu gehören Stücke wie „Nessun dorma“, „Ave Maria“, „Ich bete an die Macht der Liebe“, „O, mio babbino caro“, „Santa Lucia“, „O, sole mio“, das Wolgalied sowie Opernarien aus „LaTraviata“, „Don Giovanni“, „Turandot“ und vieles mehr. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten.

„Sacralissimo“, das sind: Dilian Kushev, Preisträger „Royal College of Music“, London 2013, und „Goldener Olivenbaum“ für Musik, Thessaloniki 2017. Sein facettenreicher Bariton klingt mal hell und strahlend, mal dunkel und samtig. Neben dem musikalischen Leiter gehört auch Evelina Elizarova zum Ensemble: Sie ist eine Künstlerin, die das Publikum mit ihrer Musik inspiriert und berührt, eine vielseitige Opernsängerin, die Leichtigkeit vermittelt und ihrer Gesangsfreude überraschende Leichtigkeit verleiht. Das breite Stimmspektrum ihrer lyrischen Koloratursopranistin spiegelt sich in einem umfangreichen Repertoire wider, das von der Barockmusik bis zum Belcanto reicht. Die Virtuosität ihrer Stimme lässt die Musiknoten eine neuartige Klangfülle bekommen und einzigartige Interpretationen erzeugen. Ebenfalls im Trio: Andrei Angelov, Begleiter am Klavier, hat Gelegenheit seine wahre Virtuosität im eigenen Solo auszuleben.

Die bulgarischen Opernsänger, jeder hat sein Fach studiert und jeder ist gefragter Solist für große Rollen auf Opernbühnen und bei namhaften Chören, beherrschen sakrale Gesänge, Opernarien oder folkloristisch geprägte Stücke.

Logo