Kostenfreier Basiskurs für pflegende und betreuende Angehörige

Diakoniestation Soltau wartet mit neuem Kursangebot auf

Kostenfreier Basiskurs für pflegende und betreuende Angehörige

Einen neuen Basiskurs für pflegende und betreuende Angehörige bietet die Diakoniestation Soltau in Zusammenarbeit mit der Barmer GEK ab 14. Februar dieses Jahres an. Gerade für zu Hause pflegende Angehörige ist der Pflegealltag eine seelische und körperliche Herausforderung. Im Rahmen des Kurses wird Unterstützung geboten, um diese oft über Jahre andauernde Situation zu meistern und die eigenen Bedürfnisse zu berücksichtigen. Im Mittelpunkt stehen umfassende Informationen rund ums Thema, die aktuellen Veränderungen im Bereich der Pflegeversicherung, praktische Übungen und das Erlernen von Pflegehandlungen sowie der Umgang mit Pflegehilfsmitteln.

„Der Pflegekurs ist nicht nur eine wertvolle Unterstützung für bereits vorhandene Pflegeaufgaben, er gibt auch die Möglichkeit sich umfassend auf eine häusliche Pflege- oder Betreuungssituation vorzubereiten. Möglichkeiten zur Stärkung und Entlastung der Pflegeperson, der Umgang mit Medikamenten, das Mobilisieren, aber auch die Ernährung eines pflegebedürftigen Menschen und das Erlernen vorbeugender Maßnahmen zur Verminderung weiterer Erkrankungsrisiken sind Bestandteile des Kurses. Der Umgang mit psychischen Belastungen wird ein weiterer Schwerpunkt sein“, heißt es in der Ankündigung der Diakoniestation.

Mit dem Kursangebot werden Angehörige zu Beginn einer Pflegesituation angesprochen, Menschen, die schon länger in der Familie oder im Freundeskreis pflegen oder die für eine zukünftige Pflegesituation gerüstet sein wollen sowie auch alle an der Pflege Interessierten.

Der Kurs erstreckt sich über zehn Abende, die jeweils montags und donnerstags von 17 bis 18.30 Uhr im Melanchthonhaus in den Räumen der Tagespflege Soltau, Habichtsweg 3, auf dem Plan stehen. Der Kurs ist für die Teilnehmer kostenfrei, denn die Gebühren werden, unabhängig von der Kassenzugehörigkeit, von der Barmer GEK übernommen. Leiterinnen sind Astrid Baron und Kathrin Deichgräber, Pflegefachkräfte und Pflegeberaterinnen der Diakoniestation Soltau.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Diakoniestation Soltau, Telefon (05191) 99077 oder (05191) 99078. Um Anmeldung wird gebeten. Wichtig: Es gilt die „2G+“-Regelung. Wer noch keine Booster-Impfung hat, benötigt einen tagesaktuellen Schnelltest (Selbsttest).

Logo