Lkw-Fahrer fährt Schlangenlinien

34jähriger Tscheche „pustet“ einen Wert von 2,13 Promille

Lkw-Fahrer fährt Schlangenlinien

Am Samstagabend meldete eine Mitarbeiterin des Autohofs an der Anschlussstelle Soltau-Ost der Polizei einen Lkw-Fahrer, der auf dem dortigen Tankstellengelände in Schlangenlinien fahre. Als die Beamten vor Ort waren, absolvierte der Fahrer, ein 34jähriger Tscheche, einen freiwilligen Atemalkoholtest: Er „pustete“ einen Wert von 2,13 Promille.

Eine Blutentnahme, die Beschlagnahme des Führerscheins und die Einleitung eines Strafverfahrens waren die Folge der Alkoholfahrt.

Logo