Mai-Kundgebung im kleinen Rahmen

Deutscher Gewerkschaftsbund Heidekreis lädt am kommenden Samstag in den Soltauer Hagen ein

Mai-Kundgebung im kleinen Rahmen

Zur Kundgebung im kleinen Rahmen lädt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Heidekreis am 1. Mai nach Soltau ein. Die Aktion beginnt um 9 Uhr im Hagen mit der Erinnerung an den von Nationalsozialisten am 2.Mai 1933 auf das genossenschaftliche „Volkshaus“ der Soltauer Arbeiter- und Arbeiterinnenbewegung verübten Überfall. An diesem Tag stürmten damals überall im Land Nationalsozialisten Gewerkschaftshäuser. Die Gewerkschaften wurden verboten, Gewerkschafter eingesperrt und viele ermordet. Unter der Tafel am „C&A“-Haus wird Willi Schwethelm daran erinnern, zudem wird ein Gesteck abgelegt.

Anschließend gibt es auf dem Platz im Hagen bis 10 Uhr eine Kundgebung. Zwischen Plakaten und Fahnen halten Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter kurze Wortbeiträge zu aktuellen Themen wie Gesundheitswesen, Kita-Gesetz, bezahlbares Wohnen und Frieden. Die Corona-Regeln werden eingehalten. „Neonazis, Rassistinnen und Rassisten sowie deren Organisationen sind von der Veranstaltung ausgeschlossen“, so die Veranstalter.

DGB-Kreisvorsitzender Heinz-Dieter Charly“ Braun: „Es ist nur eine kleine Veranstaltung geplant. Wir freuen uns über die Teilnahme interessierter Freundinnen und Freunde sowie Kolleginnen und Kollegen."

Logo