Mehrheit für Einführung der gelben Tonne

HK-Umfrage zur Verpackungsmüllentsorgung

Mehrheit für Einführung der gelben Tonne

Auf unserer Internet-Plattform HK-Online-News geben wir unseren Leserinnen und Lesern regelmäßig die Möglichkeit, bei Umfragen ihre Position zu bestimmten Fragestellungen einfach mit einem Klick deutlich zu machen. Zuletzt konnten sich die Heidjer auf unserer Seite Heide-Kurier.de zum Thema „gelber Sack oder gelbe Tonne“ äußern.

Unsere Umfrage stieß auf große Resonanz. Zudem beließen es auch einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht beim einfachen „Klick“ auf eine der drei möglichen Antworten: Die Redaktion erreichten Zuschriften per Post und per E-Mail, auch zum Telefonhörer griffen manche, um uns ihre Meinung deutlich zu machen. Die meisten befürworteten dabei eine mögliche Einführung der gelben Tonne, andere wiederum wollten lieber das System der gelben Säcke behalten, etwa, weil sie keinen Standort für eine weitere Tonne hätten. Wieder andere waren gegen beide Lösungen und der Meinung, der Verpackungsmüll solle stattdessen mit in der grauen Tonne landen und verbrannt werden, da echtes Recycling ohnehin kaum erfolge.

Bei unserer Umfrage klickte eine große Mehrheit, nämlich 72 Prozent, auf die Antwort „Eine gelbe Tonne ist längst überfällig“. 25 Prozent waren der Meinung, dass es stattdessen beim gelben Sack bleiben solle. Nur drei Prozent war es egal, wie ihr Verpackungsmüll gesammelt wird.

Logo