„Metalnacht“ im Band-Center Soltau

„Artemis Rising“, „The Last Horizon“ und „For All I Care“: Drei Band stehen am 16. November auf der Bühne

„Metalnacht“ im Band-Center Soltau

Am kommenden Samstag, dem 16. November, wird es wieder laut im Band-Center Soltau in der Carl-Benz-Straße 6-8: Die Formation „Artemis Rising“ lädt ein, um zusammen mit dem heimischen Publikum ihre Jahresabschluss-Show gebührend zu feiern. Eröffnet wird diese „Metalnacht“ von „The Last Horizon“ aus Walsrode. Ebenfalls auf der Bühne: „For All I Care“. Einlass ist um 20 Uhr. Kinder unter 14 Jahren haben nur Zutritt in Begleitung eines Erwachsenen.

„Artemis Rising“: Seit 2013 ist das junge Quintett aus Soltau und Umgebung auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und versorgt die Republik mit einer einzigartigen Kombination aus modernem, energiegeladenem Post-Hardcore und einer Neuauflage klassischer Metalcorestrukturen. Der Spruch „2007 hat angerufen - die wollen ihr Gitarrenriff zurück“ trifft auf eine genreübergreifende Interpretation der einzelnen Fließrichtungen der modernen Metalszene. Mit ihrem 2018 erschienen Debutalbum „Ascension“ entwickelte die Band ihren Sound konsequent weiter. 2019 folgten die „Ascension Spring Tour“ und viele weitere Konzerte, auf denen die Band ihr Album mit einer energiegeladenen Liveshow präsentierte. Mit der jüngst gewonnen Erfahrung im Rücken wollen die fünf Jungs nun erneut ihre Heimatstadt begeistern, in der alles seinen Anfang nahm.

Tatkräftige Unterstützung gibt es diesmal von „For All I Care“: Nach der erfolgreichen Reunion brachte die Truppe aus dem Rheinland Anfang dieses Jahres ihr erstes Album „Forever And A Day“ heraus. Erwartet werden können schnelle Gitarren, melodische Gesänge und grollende Shoutkaskaden. Den Anfang machen jedoch die Mitglieder von „The Last Horizon“: Ebenfalls in der Region verankert, hat die Band bereits oft bewiesen, dass sie Live eine Macht darstellt, die auf keinem guten Metalkonzert fehlen sollte.

Logo