Mit 218 Sachen auf dem Standstreifen

Rücksichtsloser Raser auf der Autobahn 7: Die Polizei sucht Zeugen

Mit 218 Sachen auf dem Standstreifen

Polizeibeamte beschlagnahmten am vergangenen Dienstagabend gleich an Ort und Stelle den Führerschein eines Motorradfahrers aus Sehnde, der auf der Autobahn 7 im Bereich Soltau, Fahrtrichtung Hamburg, grob verkehrswidrig und rücksichtslos überholte. Der 31jährige raste mit seiner Sozia unter anderem mit 218 Stundenkilometern über den Seitenstreifen, um schneller voranzukommen.

Nachdem es der zivilen Streife gelungen war, die schwarz gekleideten Raser anzuhalten, untersagten sie die Weiterfahrt, behielten den Führerschein und leiteten ein Strafverfahren ein. Zeugen, die die „Raserei“ gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Fallingbostel unter der Telefonnummer (05162) 9720 zu melden.

Logo