Möbiusband am Soltauer Gymnasium mit Lack verunstaltet

Soltauer Polizei bittet um Hinweise

Möbiusband am Soltauer Gymnasium mit  Lack verunstaltet

Wie heißt es doch so schön? Kunst kommt von Können. Das aber hat die Kunstbanausen, die am vergangenen Wochenende am Gymnasium Soltau das Möbiusband, eine Skulptur von Manfred Klatt, mit orangefarbenem Lack besprühten, offensichtlich herzlich wenig interessiert. Das nun verunstaltete Objekt befindet sich am Eingangsbereich der Schule und ist zugleich das Logo des Gymnasiums.

Als Möbiusband, auch Möbiusschleife oder Möbius’sches Band genannt, wird eine Fläche bezeichnet, die nur eine Kante und eine Seite hat. Sie ist nicht orientierbar, was bedeutet, dass der Betrachter nicht zwischen unten und oben oder zwischen innen und außen unterscheiden kann. Ganz klar ist allerdings, dass die unbekannten „Künstler“ außer Rand und Band waren und das Objekt am Gymnasium mit ihrer „Schmiererei“ beschädigt haben. Die Polizei schätzt den per Spraydose angerichteten Schaden auf etwa 500 Euro.

Die Beamten hoffen nun auf Hinweise zur Tat, die die Polizei Soltau unter der Telefonnummer (05191) 93800 entgegennimmt.

Logo