Musik zum Abendläuten mit dem Jugendchor des Stadtkantorates Soltau

Zehn Lieder bilden einen dichten Spannungsbogen

Musik zum Abendläuten mit dem Jugendchor des Stadtkantorates Soltau

Zur 161. Musik zum Abendläuten mit dem Jugendchor des Stadtkantorates Soltau lädt die St. Johannisgemeinde für kommenden Samstag, den 13. November, um 18 Uhr in die St. Johanniskirche ein. Die Komposition „Abendlob“ des Komponisten Wolfgang Teichmann für Chor und Band, die als Auftragskomposition für eine Kirchenmusikwoche in Süddeutschland 2012 entstand, wird den Konzertabend musikalisch prägen.

Die Musik ist der Struktur nach dem Vespergottesdienst nachempfunden und erscheint überwiegend meditativ im pop-jazzigen Grundton, geprägt vom weichen Klang des Flügelhorns.

Zehn Lieder bilden dabei einen dichten Spannungsbogen: Das Werk beginnt im ruhig fließenden Groove, erreicht über archaische Anklänge und dichter werdende Rhythmen und Klangfarben mit einem Magnificat im Samba-Gewand seinen Höhepunkt. Nach einem deklamierenden Kyrie im 5/4-Takt, gefolgt von einem emotionalen Gospel-Psalm, findet es in einem Segenslied seinen ruhigen Ausklang.

Die Zuhörer werden an diesem Abend nach dem „Call-and-Response-Prinzip“ mit in die Musik eingebunden und sind eingeladen, in die bewegende Musik einzustimmen. Das Flügelhorn spielt Roland Aubel, am Schlagzeug sitzt Leo Wolff und am Keyboard ist Kantor Mathias Hartmann zu hören. Die Texte spricht Pastorin Elke Conrad.

Der Jugendchor Soltau singt unter Leitung von Kantorin Bettina Hevendehl. Der Eintritt ist frei.

Logo