Nach Unfall und Pöbelei an „Krauls Eck“: Polizei sucht Fahrer eines Lastendreirads

Gefährt streift Pkw / Soltauer Beamte bitten um Hinweise

Nach Unfall und Pöbelei an „Krauls Eck“: Polizei sucht Fahrer eines Lastendreirads

An „Krauls Eck“ in Soltau ereignete sich laut Polizeibericht bereits am Montag, dem 20. Juni, gegen 15.30 Uhr ein Verkehrsunfall, an dem ein Pkw und ein Lastendreirad beteiligt waren.

Der Pkw soll auf der Linksabbiegespur der Celler Straße in Richtung Wilhelmstraße gestanden haben. Ein Lastendreirad habe sich links neben den Pkw gestellt und dann beim Vorbeifahren das Fahrzeug gestreift. Daraufhin soll der Fahrer des Lastendreirades den Autofahrer angepöbelt haben.

Das Lastendreirad hatte laut Polizei eine Ladefläche, ähnlich der eines Pkw-Anhängers, die mit einer grauen Plane abgedeckt gewesen sei. Zudem habe das Gefährt über ein Versicherungskennzeichen verfügt. Die Polizei sucht nun den Fahrer. Der Mann soll zwischen 50 und 60 Jahre alt und korpulent sein, er hat laut Zeugenbeschreibung blonde Haare.

Hinweise zum Fahrer und zum Fahrzeug nimmt die Polizei Soltau unter der Telefonnummer (05191) 93800 entgegen.

Logo