Nach Unfall „Vogel“ gezeigt - und weggefahren

Polizei Soltau sucht ältere Frau, die mit ihrem Auto einen jungen Fahrradfahrer angefahren hat

Nach Unfall „Vogel“ gezeigt - und weggefahren

Die Polizeiinspektion Heidekreis sucht Zeugen eines Vorfalls, bei dem eine ältere Frau erst einen Jungen angefahren und ihm dann noch einen „Vogel“ gezeigt hat.

Bereits am Donnerstag, 2. Mai, ereignete sich der Verkehrsunfall zwischen einer Autofahrerin und einem Jungen mit seinem Fahrrad auf der Winsener Straße in Soltau: Gegen 13.15 Uhr wollte der Zwölfjährige die Straße an einer Verkehrsinsel überqueren. Die Autofahrerin ließ ihn zunächst passieren, fuhr dann allerdings wieder an, als das Kind etwa auf der Hälfte der Fahrbahn war, so daß es zum Zusammenstoß kam. Der Junge verletzte sich bei dem Unfall. Die Autofahrerin zeigte ihm einen „Vogel“ und fuhr in Richtung Innenstadt davon.

Sie wird als ältere Dame beschrieben. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen kleinen, schwarzen Wagen. Zeugen des Unfalls und die Verursacherin werden gebeten, sich mit der Polizei Soltau unter Telefon (05191) 93800 in Verbindung zu setzen.

Logo