Neuer Chef im Finanzamt

Peter Kröger nimmt in Soltau seinen Dienst als neuer Leiter auf

Neuer Chef im Finanzamt

Über einen Wechsel der Amtsleitung informiert jetzt das Finanzamt der Böhmestadt: „Zu Beginn des Monats hat Peter Kröger seinen Dienst als neuer Leiter des Finanzamts Soltau angetreten. Er folgt auf Jörg Zimmermann, der in Soltau sieben Jahre tätig war und nun als Vorsteher an das Finanzamt Lüneburg gewechselt ist.“

In der Mitteilung gibt Kröger auch einen Einblick in seine bisherige Tätigkeit: Der neue Chef der Soltauer Einrichtung hat in den vergangenen eineinhalb Jahren das Finanzamt Winsen (Luhe) geleitet. Davor hat er langjährig als stellvertretender Leiter in verschiedenen Finanzämtern - unter anderem in Celle und Uelzen-Lüchow - gearbeitet. In Uelzen und Lüchow hat er in 2019 die erste Fusion zweier niedersächsischer Finanzämter eng begleitet.

Peter Kröger (46) ist verheiratet und lebt in Lüneburg. „Einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit sieht er darin, gute Nachwuchskräfte zu finden, denn auch im Finanzamt Soltau greift der demographische Wandel. Ebenso gilt es, die Unterbringung der auf mehrere Gebäude verteilten Bediensteten weiter zu verbessern. Hier ist bereits vieles vom bisherigen Amtsleiter auf einen guten Weg gebracht worden, was nun fortzuführen ist“, so die Mitteilung. Nicht zuletzt als Naturliebhaber freue er sich, den Heidekreis kennenzulernen. Und er wolle mit seiner neuen Mannschaft, die immerhin 190 Köpfe umfasst, seinen Betrag zur Finanzierung unseres Gemeinwesen leisten. „Denn ohne uns läuft nichts“, so Kröger.

Logo