Neujahrsgala in der Aula

Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg und Solistin Diana Petrova geben am 11. Januar ab 20 Uhr ein Konzert in Soltau

Neujahrsgala in der Aula

Zur großen Neujahrsgala laden die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg und Solistin Diana Petrova ein: Das Konzert beginnt am 11. Januar um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Soltau.

Das Orchester wurde 1990 von Absolventen des renommierten und traditionsreichen St. Petersburger Staatskonservatoriums gegründet und ist zweifelsfrei ein bedeutender musikalischer Botschafter seines Landes. Es demonstriert eindrucksvoll die Vielfalt an musikalischen Talenten sowie den hohen Ausbildungsstandard seines Heimatlandes. Sein breitgefächertes Repertoire, das vom Barock bis zur Moderne sowie von Kammermusik bis zur großen Sinfonik reicht, hat es zu einem der gefragtesten „Klangkörper“ Europas gemacht.

Aufgrund der vielbeachteten Virtuosität und kultivierten Klangkultur gastiert das Orchester regelmäßig mit Solisten von Weltrang in den wichtigsten europäischen Konzerthäusern und bei zahlreichen renommierten internationalen Festivals. Viele legendäre Stars gehörten zu den gefeierten Künstlern, die mit dem Orchester auftraten, darunter unter anderem Nigel Kennedy, Giora Feidman oder auch David Garrett. Im Rahmen des Neujahrskonzertes wird die lyrische Koloratursopranistin Diana Petrova auftreten.

Karten gibt es im Vorverkauf unter anderem bei der Soltau-Touristik.

Logo