„Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach“: Konzert mit Sopranistin

Stadtkantorat Soltau lädt ein zu besonderer Aufführung am Ewigkeitssonntag, 21. November, in der Lutherkirche

„Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach“: Konzert mit Sopranistin

Zu einem Chor- und Solistenkonzert lädt das Stadtkantorat Soltau für den heutigen Sonntag, 21. November, um 17 Uhr in die Lutherkirche der Böhmestadt ein. Auf dem Programm steht ein sehr bekanntes Werk von Johann Sebastian Bach, das aber nur selten in einer geschlossenen Aufführung zum Klingen kommt: das „Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach“ von 1725.

Dieses Notenbüchlein ist ein Geschenk des Thomaskantors Bach für seine als Sängerin ausgebildete junge Frau Anna Magdalena, die er nach dem plötzlichen Tod seiner ersten Frau 1721 in zweiter Ehe geheiratet hatte. Es ist eine Art Hausbuch der Bachs und gibt wie kein anderes Dokument einen unmittelbaren Einblick in das Leben der Musikerfamilie. Viele Klavierstücke, Choräle, Lieder und Arien wurden im Laufe der Zeit in das Büchlein eingetragen: Werke von Bach selbst, seinen Söhnen und aus dem Umfeld der Familie. Die meisten der Vokalstücke beziehen sich auf die Endzeit des Kirchenjahres und nehmen die Themenfelder Tod und Ewigkeit in den Fokus. Aber auch Heiteres findet sich in dieser Sammelschrift wie die „Erbaulichen Gedanken eines Tobackrauchers“ und Arien, die vom Liebesglück erzählen wie „Willst du dein Herz mir schenken“ und „Bist du bei mir“. Höhepunkt ist die bekannte Arie „Schlummert ein“ aus der Kantate 82, die Anna Magdalena Bach selbst in das Notenbüchlein eingetragen hat. Einige der zahlreichen Klavierstücke sind in einer Fassung für Querflöte und Orgel oder Spinett zu hören.

Im Konzert in der Lutherkirche wird die Sopranistin Francisca Prudencio aus Hannover mit den Sololiedern zu hören sein. Die große Stadtkantorei, die wegen der nötigen Abstände vom Emporenrund singt, wird die chorischen Teile übernehmen. Die Werke für Tasteninstrumente erklingen von Orgel, Spinett und Klavier. Die Querflöte spielt Elisabeth Wulfes-Lange, an den Tasteninstrumenten begleiten Diana Kloberdanz und Kantor Mathias Hartmann. Die musikalische Leitung hat Kantorin Bettina Hevendehl.

Der Eintritt zu diesem besonderen Konzert ist frei, um eine Kollekte zur Deckung der Unkosten wird gebeten. Es gelten die bekannten 3G-Regeln.

Logo