„Offenheit, Wertschätzung und gegenseitiger Respekt“

Dieter Möhrmann, Alfred Schröder und Heinrich Cohrs aus dem Verwaltungsrat der Kreissparkasse Soltau verabschiedet und für ihr jahrzehntelanges Engagement geehrt

„Offenheit, Wertschätzung und gegenseitiger Respekt“

Durch den Rückzug einiger Politiker in den Ruhestand und die Neubesetzung des Kreistags kommt es zu Veränderungen im Verwaltungsrat der Kreissparkasse Soltau. Der Verwaltungsrat ist Aufsichtsorgan der Kreissparkasse Soltau. In der letzten Sitzung des Jahres wurden sieben ausscheidende Mitglieder des Verwaltungsrats vom Vorstand der Kreissparkasse Soltau offiziell verabschiedet und für ihre Verdienste gewürdigt. „Sie alle haben mit großem Engagement und persönlichem Einsatz die Kreissparkasse Soltau weiterentwickelt und dabei zahlreiche wichtige und für die Zukunft wegweisende Entscheidungen getroffen“, betonte Dr. Matthias Bergmann, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Soltau, bei der Verabschiedung. Er sprach von einer „vertrauensvollen Zusammenarbeit im Verwaltungsrat der Kreissparkasse Soltau“ und unterstrich: „Unsere Zusammenarbeit war stets geprägt von Offenheit, Wertschätzung und gegenseitigem Respekt. Sie hatten einen wesentlichen Anteil an dem Erfolg der Sparkasse.“

Mit Dieter Möhrmann und Alfred Schröder verabschieden sich mehr als unfassbare 90 Jahre Verwaltungsratsgeschichte von der Sparkasse. Beide Politiker gehen nun in ihren wohlverdienten Ruhestand. Dieter Möhrmann hat sich während seiner mehr als 45-jährigen Tätigkeit im Verwal- tungsrat mit Freude und Leidenschaft für die Belange der Sparkasse engagiert. Seit 1976 war er ordentliches Mitglied. Im Jahr 1986 wurde er zum stellvertretende Vorsitzenden gewählt und übernahm im Jahr 2007 den Vorsitz des Verwaltungsrats. Dieses Amt ist verbunden mit dem Vorsitz des Stiftungsrats der Kreissparkasse Soltau. Möhrmann war mehr als vier Jahrzehnte im Kreistag sowie fast 50 Jahre im Schneverdinger Stadtrat tätig. Viele weitere Ämter und Posten bekleidete der 73-Jährige in den 50 Jahren seines politischen Engagements. Sie reichen vom Vorsitz des SPD-Ortsver- eins über ehrenamtlicher Bürgermeister, Kreis- und Bezirksvorsitzender seiner Partei und Landtagsvizepräsident bis hin zu 32 Jahren als Vorsitzender der Kreistagsfraktion.

Alfred Schröder wurde ebenfalls im Jahr 1976 als ordentliches Mitglied in den Verwaltungsrat entsendet. Im Jahr 1997 wurde er zum zweiten Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt und im Jahr 2007 übernahm er die Aufgabe als erster Stellvertreter des Verwaltungsratsvorsitzenden. Diese Aufgabe beinhaltet ebenfalls die Stellvertretung des Vorsitzenden des Stiftungsrats der Kreissparkasse Soltau. „In den 45 Jahren hat der 82-Jährige mit seiner bodenständigen Art die Entwicklung der Sparkasse gefördert und positiv beeinflusst“, lobt die Führungssptze der KSK. Von 1972 bis 2001 hat Alfred Schröder als Ratsherr im Rat der Stadt Munster mitgearbeitet. Im Jahr 1979 wurde er zum Bürgermeister ernannt; es folgten viele weitere Jahre als ehrenamtlicher Bürgermeister.

Bereits im Jahr 2001 wurden der Verwaltungsratsvorsitzende Dieter Möhrmann und der stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende Alfred Schröder für ihre Tätigkeit mit der Sparkassenmedaille in Gold des Sparkassenverbandes Niedersachsen ausgezeichnet. Zum Dank und für ihre Verdienste wurden sie zur Verabschiedung erneut mit einer Ehrenurkunde des Sparkassenverbands Niedersachsen ausgezeichnet. Diese besondere Ehrung ist Persönlichkeiten der niedersächsischen Sparkassenorganisation vorbehalten, die sich in besonderem Maße um die Sparkassenorganisation verdient gemacht haben.

Nach 20 Jahren scheidet auch Heinrich Cohrs aus dem Verwaltungsrat der Kreissparkasse Soltau aus. Für seine langjährige verdienstvolle Tätigkeit für die niedersächsische Sparkassenorganisation wurde ihm die Sparkassenmedaille in Silber verliehen. Heinrich Cohrs war seit 2002 ordentliches Mitglied im Verwaltungsrat.

Thomas Großholz, Frank Horn, Professor Dr. Hans-Jürgen Sternowsky und als Bedienstetenvertreter Thomas Groszyk wurden nach fünfjähriger Tätigkeit ebenfalls aus dem Verwaltungsrat verabschiedet.

Zum Abschluss bedankte sich die Kreissparkasse Soltau für „den herausragenden und jahrzehntelangen Einsatz“ des Verwaltungsratsvorsitzenden und seines Stellvertreters mit einem besonderen „Dankeschön“. Neben der Ehrung durch den Niedersächsischen Sparkassenverband stellt die Stiftung der Kreissparkasse Soltau Spenden von zusammen 25.000 Euro zur Verfügung. Diese gehen an mehrere ausgewählte Vereine aus der Region, deren Projekte Dieter Möhrmann und Alfred Schröder besonders am Herzen liegen.

Logo