Open-air-Wochenende

Drei Konzerte auf der „Sommerbühne im Böhmepark“

Open-air-Wochenende

„Sommer in Soltau – Bühne im Park“ lautet der Titel des Open-air-Wochenendes mit drei Konzerten an zwei Tagen: Den Anfang macht am Freitag, 25. Juni, die Band „Heavy Silence“, die ab 19.30 Uhr (Einlass beginnt um 18.30 Uhr) unter freiem Himmel rockt. Am Samstag, dem 26. Juni, lädt die Kulturinitiative Soltau (KI) dann zu zwei Konzerten ein: Ab 15.30 Uhr spielen „Die Blindfische“ Rockmusik für Kinder, und um 19 Uhr entert Jens Kommnick mit seiner Gitarre die Bühne im Böhmepark. Bei der Veranstaltung, die KI und „Heavy Silence“ mit der Unterstützung der Stadt Soltau auf die Bühne bringen, sind die entsprechenden Corona-Regularien zu beachten, online einsehbar unter anderem im Internet unter www.heavy-silence.de. Über die Homepage der Band und im Onlineshop der Gruppe (http://tickets.heavy-silence.de) gibt es auch Tickets im Vorverkauf für den Auftritt am Freitag, ebenso in den kommenden Tagen bei der Soltau-Touristik oder in der Gitarrenschule „Pickers Corner“ in Soltau. Karten für die beiden Konzerte am Samstag sind ausschließlich bei der Soltau-Touristik erhältlich.

„Der Sommer steht in den Startlöchern und auch die Umstände der Pandemie lassen endlich wieder kleine Open Airs zu“, blicken die Jungs von „Heavy Silence“ optimistisch auf die warme Jahreszeit. Im Rahmen der „Soltauer Sommerbühne 2021“ veranstaltet die Band aus der Böhmestadt somit ihr erstes Konzert in diesem Jahr auf heimischen Boden. Nach langer „Zwangspause“ freuen sich die Fünf, endlich wieder richtig loslegen zu können und das Publikum wie immer – etwas länger als zwei Stunden - unterhalten zu dürfen: Neben den alten Klassikern der Coverband, gibt es auch neue Songs, „denn die Phasen des Lockdowns wurden kreativ genutzt und so sind einige frische Interpretationen bekannter Songs entstanden, die in jedem Fall für gute Laune beim Publikum sorgen werden“, so die fünf „Silencer“, die sich das eine oder andere einfallen lassen, um den Start in dieses erste Sommerwochenende des Jahres besonders zu machen.

Am Samstagnachmittag kommen dann die Kids, aber auch deren Eltern auf ihre Kosten: „Die Blindfische“ begeistern Kinder und Familien in ganz Deutschland, lassen ihr Publikum von der ersten Minute an Teil der Show werden. Einzigartig sind ihre Mitmachaktionen und die Mischung aus Musik und Comedy. Mit ihren energiegeladenen Programmen hat sich die Band bei mehr als 900 Konzerten eine große Fangemeinde erobert.

Am Samstagabend geht es dann mit dem nächsten Highlicht weiter: Jens Kommnick ist Musiker, Arrangeur, Komponist, Produzent sowie freier Fachautor und spielt seit 35 Jahren akustische Gitarre. Er gilt als führender Vertreter des Celtic Fingerstyle, der es zudem versteht, auch andere Einflüsse aus Klassik, Jazz und Rock in seine filigrane Gitarrenklänge einfließen zu lassen. Sein Debut-Album „Siúnta“ wurde international mit überragenden Kritiken bedacht. Seine Zusammenarbeit mit Reinhard Mey machte ihn zusätzlich populär und sein Soloalbum „Kommnick spielt Mey“ erhielt glänzende Rezensionen. 2012 wurde er – als erster und einziger Deutscher in der Geschichte - mit seiner Gitarre „All Ireland Champion“, und dies gleich doppelt: sowohl als Solist als auch als Begleiter. Auch sein Album „redwood“ hat bereits begeisterte Reaktionen im In- und Ausland hervorgerufen. Seine zudem angenehme Bühnenausstrahlung und humorvolle Präsentation machen seine Konzerte zu einem besonderen Vergnügen.

Logo