„Petit dèjeuner“ mit Gästen aus Laon

Partnerschaftstreffen am kommenden Wochenende / Begegnung beim Frühstück am Samstag im Röders Hof und anschließende Kranzniederlegung

„Petit dèjeuner“ mit Gästen aus Laon

In der kommenden Woche wird das 50-jährige Jubiläum des Städtepartnerschaft Soltau-Laon gefeiert (HK berichtete). Ein Höhepunkt des Partnerschaftstreffens in Soltau, das vom 26. bis zum 29. Mai läuft, soll das Frühstück in Form eines „Bürger-Picknicks“ im Röders Hof werden: Zu diesem „Petit dèjeuner“ sind für den kommenden Samstag, 28. Mai, von 9 bis 11 Uhr alle Interessierten in die Marktstraße der Böhmestadt eingeladen.

„Im Jahr 1964 nahmen der Verband der Heimkehrer, Kreisverband Soltau, und die Association des Combattants, Section Laon, erste Kontakte auf. Gemeinsam mit Georges Lemoine bildete Kurt Höhn, wohnhaft in Soltau, den Vorsitz des Verbandes und förderten engagiert die stetig wachsende Partnerschaft zwischen den Städten Soltau und Laon. Seitdem führten und führen unzählige Begegnungen zu vielen persönlichen Freundschaften“, erinnert die Stadt Soltau in ihrer Mitteilung noch einmal an die Entstehungsgeschichte der Freundschaft zwischen den beiden Orten. Ein halbes Jahrhundert besteht die nun die offizielle Städtepartnerschaft zwischen Soltau und Laon, und auf eine 30-jährige Geschichte kann der 1992 gegründete Partnerschaftsverein zurückblicken.

„Nachdem in den vergangenen beiden Jahren das geplante Partnerschaftstreffen nicht stattfinden konnte, treffen sich in diesem Jahr die beiden Partnerschaftsvereine Soltau und Laon in Soltau und feiern gemeinsam ihr 50-jähriges Jubiläum der Städtepartnerschaft“, so die Mitteilung, in der auch die Vorbereitungen darauf beschrieben werden: „Neue Partnerschaftsschilder sind an den Einfallstraßen aufgestellt. In der Woche des Partnerschaftstreffens werden die französische, die deutsche und die europäische Flagge gehisst sein. Die Erinnerungsstätte am Georges-Lemoine-Platz wird entsprechend vorbereitet. In der letzten Mai-Woche steht alles im Zeichen der Städtepartnerschaft Soltau-Laon. Viel gemeinsame Zeit zum Austausch erwartet die Beteiligten.“

Im Rahmen des Programms gibt es zwei öffentliche Termine: „Anwesende beider Partnerschaftsvereine freuen sich, wenn Besucher und Gäste an dem gemeinsamen ‚Frühstück im Röders Hof‘ während des Wochenmarktes teilnehmen. Speisen und Getränke werden von jedem selbst mitgebracht oder direkt auf dem Wochenmarkt eingekauft und auf dem Röders Hof in gemütlicher Atmosphäre verspeist werden die Bestuhlung steht bereit. Unterstützt wird das Frühstück von Familie Ernst der Filzwelt Felto und den Ansprechpartnern der Firma Röders, die ihre Logistik zur Verfügung stellen.“ Musikalisch begleitet wird das „Petit dèjeuner“ von Mark Eaton mit Oldies, Rock und Pop: „Er unterstützt sehr gerne dieses kleine feine öffentliche Zusammenfinden der deutsch-französischen Freundschaft und lässt den Vormittag zu einem gelungenen Ereignis werden“, so die Mitteilung.

Im Anschluss an das Frühstück findet an der Erinnerungsstätte Georges-Lemoine-Platz eine Gesteckniederlegung statt, zu welcher Gäste eingeladen sind. Begleitet wird die Zeremonie durch die Heidekreis-Musikschule mit einem Blechbläser-Quartett.

Logo