Pflege braucht Fachkräfte

Diakoniestation Soltau wird zum Ausbildungsbetrieb

Pflege braucht Fachkräfte

In Zukunft wird die Diakoniestation Soltau mit ihrem Start als Ausbildungsbetrieb zur Pflegefachfrau/Pflegefachmann den Ausbildungsauftrag für die Fachpflege annehmen. Erfahrungen die bisher in dem Umfang noch auf sich warten ließen.

Die gesamte Mitarbeiterschaft steht dazu, dass sie hoch engagiert ihren Beitrag leisten will, dass die so häufig dringend benötigte gute und professionelle ambulante Versorgung der Menschen gesichert bleibt. Das Team freut sich, im Zuge der generalisierten Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann, ab dem 1. August ihre erste Auszubildende Franziska Dederer im Kollegenkreis begrüßen zu können.

Die zukünftigen Auszubildenden werden in der ambulanten Pflege der Diakoniestation jegliche Unterstützung erhalten, um sie zu einem sehr guten Abschluss zu führen. Langjährig erfahrene Praxisanleiterinnen tragen wesentlich zum Erlangen dieses fundierten Wissens bei. Schwester Peggy Mai-Rickert: „Wir möchten dazu betragen, junge Menschen für viele interessante Bereiche in der ambulanten Pflege zu sensibilisieren und sie ermutigen, sich in diesem Beruf freudig engagiert wiederzufinden“. Wir setzen alles daran Auszubildende mit Verantwortungsbewusstsein und Empathie für die Versorgung der kranken Menschen in alle Richtungen zu sensibilisieren.

Birgit von Scheidt als Pflegedienstleitung: „Die Förderung der dreijährigen Ausbildung zur Pflegefachfrau oder Pflegefachmann liegt uns sehr am Herzen, damit die Behandlung und Pflege der Patienten immer ihre hochwertige Qualität beibehält“. Gleichwohl sieht sie, dass die neue Ausbildungsform die Diakoniestation vor neue, nicht leicht zu lösende Herausforderungen stellt.

Gern steht die Diakoniestation auch externen Auszubildenden für das ambulante Praktikum im zweiten Ausbildungsjahr zur Verfügung. Schwester Sabine Carta: „Wir möchten mit dafür Sorge tragen, bei jeglichen Nachwuchskräften das Interesse für einen wunderbaren, vielseitigen Beruf zu entwickeln und zu festigen“.

Logo