Picknick, Popmusik, Klassik

In Breidings Garten Musik unter freiem Himmel genießen

Picknick, Popmusik, Klassik

Zum nunmehr vierten Mal laden der Soltauer Verein Breidings Garten und die Heidekreis-Musikschule das Publikum ein, sich mit Picknickkorb und Decke ein gemütliches Plätzchen unter freiem Himmel in Breidings Garten zu suchen und dabei dem vielseitigen musikalischen Live-Programm auf der Bühne vor der alten Villa dieser beeindruckenden Gartenanlage zu lauschen. Am 19. Juni heißt es dort nämlich wieder „Pop meets classic“.

Ab 17 Uhr sorgen bei dieser Veranstaltung rund 50 Mitwirkende auf der Bühne und hinter den Kulissen für die richtige Stimmung. Das Jugendorchester der Musikschule unter der Leitung von Pirkko Langer präsentiert dabei ein umfangreiches Programm und wird von den Gesangssolisten Lil Heinecker, Mathilda Barz, Tobias Weskamp, Shaphari Tödter, Janne und Sascha Ossowski, Luna Rohleder, Alina Thielmann und Luisa Könemann sowie einer Band unterstützt. Eigens dafür angefertigte Arrangements verbinden dabei Elemente eines klassischen Orchesters mit Rock- und Pop-Klängen sowie mit Filmmusik.

Als besonderer Gast ist diesmal das Schulorchester der KGS Schneverdingen mit von der Partie und wird zusammen mit dem Musikschulorchester die Ouvertüre übernehmen. Bis zu 600 Gäste ließen sich in den vergangenen Jahren jeweils vor der alten Sommervilla in Breidings Garten nieder und genossen kulinarisch und akustisch dieses Ambiente. Für die Veranstalter ist dies ein deutliches Zeichen an diesem Format auch weiterhin festzuhalten.

Einlass ist bereits ab 16 Uhr - und so kann das Publikum noch einen Spaziergang durch die Anlage des Gartens unternehmen oder sich rechtzeitig einen Platz auf der Wiese oder unter den Schatten spendenden Bäumen sichern. Wer den Picknickkorb zu Hause lassen möchte, kann sich auch mit Bratwurst und Getränken vor Ort versorgen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei den Buchhandlungen Schütte und Hornbostel, der Soltau-Touristik sowie bei der Heidekreis-Musikschule in der Winsener Straße 32.

Logo