Pilgern von Kirche zu Kirche

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Soltau lädt ein, vom 10. bis 24. Mai die Gotteshäuser der Böhmestadt über einen „kleinen Pilgerweg“ zu besuchen

Pilgern von Kirche zu Kirche

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Soltau lädt ein zu einem Pilgerweg von Kirche zu Kirche, allein oder in der Hausgemeinschaft, besonders im Zeitraum vom 10. Mai (Montag vor Himmelfahrt) bis zum 24. Mai (Pfingstmontag), aber auch darüber hinaus.

Dazu ist ein Flyer erstellt worden, der von Kirche zu Kirche führt und in den Kirchen geistliche Impulse setzt, etwa durch ein Gebet, eine Betrachtung, die Einladung zur Stille oder Tauferinnerung und das Entzünden einer Kerze. Dieser Flyer wird am 9. Mai in allen Gottesdiensten der beteiligten Kirchen, einschließlich der Heilig-Geist-Kirche in Wolterdingen, verteilt und liegt anschließend noch in diesen Kirchen zum Mitnehmen aus.

Der Pilgerweg beginnt gegenüber der St. Johanniskirche an der Friedenseiche, führt dann weiter durch den Böhmepark zur Lutherkirche, durch die Böhmheide, Charlottenstraße weiter zur Zionskirche, von dort zur St. Marienkirche und wieder zurück zur St. Johanniskirche, wo der Pilgerweg im Kirchgarten mit einem Segen endet. Bei der eingezeichneten Route handelt es sich um einen Vorschlag - jede und jeder mag für sich entscheiden und gegebenenfalls auch eine andere Route wählen.

Teilnehmer sollten beim Besuch in den Kirchen an die notwendigen Hygieneregeln denken: Maske und Handdesinfektion und entsprechenden Abstand zu anderen Besuchern.

Dieser Pilgerweg bildet den Auftakt zu einem größeren Stadtpilgerweg durch Soltau, der andere Stätten mit einbeziehen will. Dazu ist ein kleines Heft in Planung, das nicht nur in den Kirchen, sondern auch in der Touristinformation ausliegen wird.

Logo