Planungen fürs Soltauer Schützenfest laufen auf Hochtouren

Jahreshauptversammlung der Soltauer Schützengilde Soltau Stadt und Land in der Alten Reithalle / Sieben Mitglieder seit sechs Jahrzehnten dabei

Planungen fürs Soltauer Schützenfest laufen auf Hochtouren

Passend zur Jahreszeit sorgten die Mitglieder der Schützengilde Soltau Stadt und Land Ende April in der Alten Reithalle für reichlich „Grün“, kamen sie in dieser doch in Uniform zu ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung zusammen. Mit mehr als 100 Schützinnen und Schützen war die Veranstaltung gut besucht.

Zu Beginn begrüßte Schaffer Volker Brokmann die Gildemitglieder. Trotz Corona-Zeiten habe sich die Zahl der Mitglieder erfreulicherweise kaum verändert, sie liege nach wie vor bei knapp unter 700. Brokmann ließ die Aktivitäten und Veranstaltungen in den vergangenen sechs Monaten Revue passieren, ging zum Beispiel auf das Schießen um den Heinrich-Hohls-Pokal und das Osterkrimi- sowie das Gründonnerstagsschießen ein.

Mit Optimismus schreiten die Planungen der Gilde des diesjährigen Schützenfestes, das vom 7. bis 10. Juli auf dem Plan steht, voran, ebenso die Planungen des Kreisschützenfestes am 4. September. Die Organisatoren hoffen sehr, dass diese Veranstaltungen wieder so unbeschwert gefeiert werden können, wie vor der Pandemie. Auf der Tagesordnung stand zudem der Kassenbericht. Finanzschaffer Marcus Dicke erläuterte die Finanzlage der Gilde und stellte den neue Haushaltsplan vor. Anschließend wurde der neue Gildeherr gewählt: Bürgermeister Olaf Klang wurde einstimmig ohne Gegenstimmen ernannt.

Als nächster Punkt standen mehr als 40 Ehrungen und Beförderungen an. Besonders hervorzuheben sind sieben Mitglieder, die seit nunmehr stolzen 60 Jahren in der Gilde aktiv sind: Jürgen Brockmann, Hans-Otto Bode, Ulrich Schlange, Carsten de Vries, Hans-Wilhelm Hebenbrock, Friedhelm Menke und Klaus Leven. Außerdem wurde Sven Mayhack zum neuen Leiter der Jungschützen ernannt. Es folgte die Wahl der Delegierten zum Kreisschützentag, der im kommenden Jahr in Soltau stattfinden wird.

Mit besten Wünschen beendete Schaffer Volker Brockmann die Versammlung und freute sich, wie alle Schützinnen und Schützen, auf die kommenden Veranstaltungen.

Logo