Polizeibeamten verletzt

Jugendlicher erneut auffällig

Polizeibeamten verletzt

Polizeibeamte wurden in der Nacht zu Mittwoch wegen eines Hausfriedensbruchs in ein Mehrfamilienhaus in der Bürgermeister-Pfeiffer-Straße gerufen. Ein 16jähriger Jugendlicher hatte sich aus einer Jugendeinrichtung entfernt, zu einer Verwandten begeben und sollte in Obhut genommen werden. Er weigerte sich, den Ort zu verlassen und zeigte sich sehr aggressiv und beleidigend. Nachdem er der Dienststelle zugeführt wurde, versuchte der unter Alkoholeinfluss stehende Jugendliche mit Faustschlägen, einen Polizeibeamten zu verletzen. Um den Angriff abzuwehren, brachten die Beamten den sich erheblich wehrenden Jugendlichen zu Boden und trugen ihn anschließend in eine Zelle. Ein Polizeibeamter wurde bei Maßnahme leicht verletzt. Bereits am vergangenen Freitag hatte der Jugendliche einen Polizeibeamten in Schneverdingen durch Faustschläge und Tritte verletzt.

Logo