Polizeibeamter bei Festnahme verletzt

Alkoholisierter Störenfried zeigt sich uneinsichtig

Polizeibeamter bei Festnahme verletzt

Ein Polizeibeamter wurde jetzt bei einer Festnahme verletzt - der Vorfall ereignete sich am 22. Februar kurz nach Mitternacht in Soltau, wie die Polizeiinspektion Heidekreis informiert: „Im Zusammenhang mit einer Ruhestörung wurde die Polizei in der Nacht zu Dienstag gegen 0.10 Uhr in die Pestalozzistraße gerufen. Der stark alkoholisierte Störenfried zeigte sich uneinsichtig und drohte damit, diejenige oder denjenigen, der ihn gemeldet hatte, nach Abrücken der Polizei ‚umzuhauen‘.“

Nach dieser Androhung wollten die Beamten den Störenfried mitnehmen, doch das sah dieser anders: „Der Mann wurde in Gewahrsam genommen, leistete dabei Widerstand und verletzte einen Polizeibeamten leicht“, so die Mitteilung der Polizeiinspektion Heidekreis zu dem Vorfall. Der Beamte sei laut Polizeibericht aber weiterhin dienstfähig gewesen. Und weiter: „Der Täter führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 1,96 Promille. Gegen ihn wurden Strafverfahren eingeleitet.“

Logo