Postbank zieht in Bastelladen

Adresse Georges-Lemoine-Platz bleibt

Postbank zieht in Bastelladen

Die Postbank bleibt am Georges-Lemoine-Platz in Soltau: Die „Baum-Unternehmensgruppe“ als Eigentümer des Objektes Georges-Lemoine-Platz 5 bis 7 in Soltau und die DB Privat- und Firmenkundenbank AG schließen einen neuen Mietvertrag ab. Die Postbank bleibt am Georges-Lemoine-Platz in Soltau, zieht allerdings ein Haus weiter.

Mit dem Umzug von der Hausnummer 7 in die 5, wo bisher der Bastelladen ansässig war, „entsteht für die Kunden der Postbank eine neue, moderne Filiale. Die Baum Unternehmensgruppe wird in enger Abstimmung mit der DB Privat- und Firmenkundenbank AG mit den aufwendigen Umbaumaßnahmen zeitnah beginnen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Baum Holding aus Hannover.

Der Bastelladen hat das Geschäft aus Altersgründen aufgegeben, der Mietvertrag läuft noch bis zum Ende des Monats. Das Bierhaus Milljö bleibt unverändert am bewährten Standort. Die Fläche des ehemaligen Stadtcafés an der Ecke Georges-Lemoine-Platz Nr. 5 steht zur Neuvermietung an, Gespräche mit möglichen Interessenten sollen „zeitnah“ beginnen.

Die freiwerdenden Flächen der bisherigen Postbankfiliale werden saniert und als Gewerbefläche vermietet. Der zum Objekt gehörende Parkplatz wird ebenfalls saniert und neu strukturiert. Durch den Umzug und die Neustrukturierung soll die innerstädtische Attraktivität dieses Standorts „deutlich verbessert werden“.

Logo