„Programm der Basis“ und „offenes Mikrofon“: Aktionen am 1. Mai

Motto „GeMAInsam Zukunft gestalten“: DGB-Heidekreis, „Fridays for Future“, Bündnis gegen Rechts, SPD und IGS-Initiative laden in den Soltauer Hagen ein

„Programm der Basis“ und „offenes Mikrofon“: Aktionen am 1. Mai

Der DGB-Heidekreis (Deutscher Gewerkschaftsbund) lädt zum 1. Mai ein: Der Dachverband der Gewerkschaften hat unter dem Motto „GeMAInsam Zukunft gestalten“ ein „Programm der Basis“ vorbereitet. Los geht es um 9.15 Uhr im Soltauer Hagen mit der Erinnerung an die Erstürmung des genossenschaftlichen Arbeiterinnen und Arbeiter „Volkshauses“ am 2.Mai 1933. An diesem Tag gab es ähnliche Aktionen im gesamten Deutschen Reich gegen Gewerkschaftshäuser. Es war das Ende der Gewerkschaften im Faschismus. In Soltau erinnert eine Tafel am „C&A“-Gebäude an dieses Ereignis. Ab 9.30 Uhr spielt Musiker Tom Kirk auf und wechselt sich ab mit kurzen Wortbeiträgen. Neben Themen wie „Sonntage sind keine Werktage“, „Mehr für Sozial- und Erziehungsdienst“, „Erpressung der Belegschaft der Chemiefabrik WIPAK nicht hinnehmen“, haben sich „Fridays for Future“, Bündnis gegen Rechts, Friedensaktion, SPD und IGS-Initiative angekündigt. Zusätzlich wird das „offene Mikro“ angeboten. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Logo