Rund 700 Kinofreunde genießen Filme unter freiem Himmel

Sommerkino im Böhmepark: Ulrike Hennings zieht rundum positive Bilanz

Rund 700 Kinofreunde genießen Filme unter freiem Himmel

Eine positive Bilanz zieht Ulrike Hennings von der Stadt Soltau, unter anderem zuständig für Veranstaltungen in der Böhmestadt, nach den drei diesjährigen Sommerkino-Abenden. Vom 18. bis 20. August präsentierte die Stadt Soltau wieder drei hochkarätige Filme auf einer großen Leinwand im Böhme-Familienpark. Zum Auftakt gab es am Donnerstag, dem 18. August, den Film „Phantastische Tierwesen - Dumbledores Geheimnisse“. Am folgenden Abend ging es im Film „Elvis“ um das Leben des „Kings of Rock‘n‘Roll“ und zum Abschluss gab es spektakuläre Flugszenen im Film „Top Gun - Maverick“.

Im mit Lampions geschmückten Böhmepark genossen die Filmfreunde die Blockbuster ganz entspannt in bequemen Camping-Stühlen. Zusätzlich gab es einen Bereich für Picknickdecken. Getränke und Snacks brachten sich die Besucherinnen und Besucher selbst mit, außerdem bot der von der Stadt gebuchte Kinoveranstalter Popcorn an. „Die Filmauswahl hat sich bewährt. Es war für jeden Geschmack etwas dabei“, so Hennings.

„Aus unserer Sicht ist alles super gelaufen. Das Wetter hat mitgespielt und die Besucherzahlen waren sehr zufriedenstellend“, berichtet die Veranstaltungs- und Eventmanagerin der Stadt. Insgesamt hätten rund 700 Kinofreunde die drei Veranstaltungen unter freiem Himmel besucht. Dabei habe sie im Publikum auch mehrere „Wiederholungstäter“ ausgemacht, die sich zwei oder sogar alle drei Filme angeschaut hätten.

„Vom Publikum haben wir nur positive Resonanz erhalten“, freut sich Hennings. Und somit sei geplant, das Sommerkino auch im kommenden Jahr wieder anzubieten.

Logo