„Schluss jetzt!“: Satirischer Jahresrückblick

Florian Schroeder am 14. Januar in der Alten Reithalle

„Schluss jetzt!“: Satirischer Jahresrückblick

„Schluss jetzt!“ – unter diesem Titel lädt Florian Schroeder jetzt ein zu einem satirischen Jahresrückblick: Am Samstag, dem 14. Januar, kann das Publikum um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Soltau noch einmal einen amüsanten Blick auf das Jahr 2022 werfen. Karten gibt es bereits jetzt im Ticket-Center in der Soltau-Touristik, Am Alten Stadtgraben 3, Telefonnummer (05191) 828282, sowie in den Soltauer Buchhandlungen Hornborstel und Schütte oder online unter www.eventim.de.

Deutschland am Ende eines Jahres, in dem eine Krisen die nächste jagte: Pandemie, Krieg, Gaskrise und die Hochzeit von Christian Lindner. Auf der einen Seite Querdenker, Umdenker, Andersdenker, Nichtdenker. Und auf der anderen Seite: Jene, die es mit Humor sehen. Sie lachen das Jahr weg, statt zu nörgeln und zu jammern. Sie sagen: Auch schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten – und damit sind alle jene genau richtig bei „Schluss jetzt“, Florian Schroeders brandneuem Jahresrückblick.

Schroeder analysiert, kommentiert und parodiert: Von der großen Politik bis zu den kleinen Ereignissen des Alltags. Zwölf Monate in zwei Stunden – schnell, lustig, böse und keine Sekunde langweilig. Und das Beste: Es wird nicht gesungen, nicht geschunkelt und Heizdecken gibt es auch keine, dafür aber Satire, Comedy und jede Menge Spaß. Einen Abend darf über den Wahnsinn eines ganzen Jahres herzlich gelacht werden. Denn Schroeder ist ein Typ, der für Lacher und sein Publikum kämpft: mal mit dem Florett, mal mit dem Hammer, aber immer auf den Punkt.

Florian Schroeder, Jahrgang 1979, studierte Germanistik und Philosophie in Freiburg und begann zu Studienzeiten seine Bühnenkarriere als Kabarettist und Parodist, sammelte Erfahrungen als Radio- und Fernsehmoderator und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Schroeder ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2021. Große Anerkennung brachte ihm im Sommer 2021 sein satirischer auftritt bei einer Querdenker-Demo in Stuttgart zum Thema Meinungsfreiheit ein.

Für das Fernsehen präsentiert er in der Florian-Schroeder-Satiere-show, zudem moderiert er die Kabarettsendung „Spätschicht“, er hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Schluss mit der Meinungsfreiheit!“ Auch im Radio hört man ihn regelmäßig mit seinen Kolumnen und bei Podcasts. Seit 2021 ist er Gastdozent an der Universität der Freien Künste, Berlin.

Florian Schroeder ist immer aktuell, analysiert, bewertet und hinterfragt. Seine Marke: die genaue Beobachtung der politischen und gesellschaftlichen Situation. Florian Schroeder bewegt sein Auditorium, er bereichert und regt zum Nachdenken an. Wie kein Zweiter kombiniert er die messerscharfer Beobachtungsgabe des Komikers mit der analytischen Schärfe des Philosophen.

Logo